Brücke zu Windows

Windows iCloud-Tool erhält Passwortmanager und ProRAW- und ProRes-Support

Apple hat sein iCloud-Dienstprogramm für Windows aktualisiert und ordentlich mit neuen Funktionen aufgehübscht.

Von   Uhr

Apples Windows-Software für iCloud ist in einer neuen Version erschienen, die einen Passwort-Manager enthält. So können starke Kennwörter erstellt werden, die Nutzer:innen dann verwenden und verwalten können. Die Synchronisation funktioniert selbstredend auch zu macOS und iOS.

Darüber hinaus unterstützt iCloud für Windows die Formate ProRAW und ProRes, die Apple mit seiner Hardware und Software erzeugt und bearbeiten kann. Es handelt sich um Bild- bzw. Videocodecs mit geringsten Qualitätsverlusten.

Außerdem bietet iCloud Drive unter Windows eine Sharingfunktion. So kann auch unter Windows Personen Zugriff auf die Ordner der Benutzer:innen erteilt werden.

iCloud für Windows ist kostenlos im Microsoft Store erhältlich. Es erfordert einen PC mit Windows 10 und läuft auch unter Windows 11.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Windows iCloud-Tool erhält Passwortmanager und ProRAW- und ProRes-Support" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Der Passwort-Manager wird aber keine Anbindung an den Schlüsselbund des icloud account haben oder kann ich damit Geräteübergreifend die Passwörter verwalten?

Zum Verfassen von Kommentaren bitte mit deinem Mac-Life-Account anmelden.

oder anmelden mit...