OLED UltraFine Display 32EP950

Du willst OLED am Mac? LG hat die Lösung

LG hat mit dem OLED UltraFine ein Display für Macs und PCs vorgestellt, das mit einem OLED-Display ausgerüstet ist. Auch das UltraWide-TFT mit 39,7-Zoll-Display und 5K2K-Auflösung ist neu.

Von   Uhr

LG hat zwei für Mac-Besitzer sehr interessante Displays vorgestellt. Zum einen handelt es sich um ein OLED mit 31,5 Zoll, dass eine HDR-Pixeldimmung bietet und eine Auflistung von über 8 Millionen Pixeln erlaubt. Zum anderen wurde ein neuer 39,7-Zoll-UltraWide Monitor mit 5K2K-Auflösung angekündigt.

Zunächst zum OLED: Das Display 32EP950 deckt 99 Prozent des DCI-P3-Farbraums und und 99 Prozent des Adobe RGB-Farbraums ab und erlaubt Pixel-Dimming. Es ist ein Bildschirm, der für Video- und Fotoprofis gedacht ist - an Gamer hat LG eher weniger gedacht. Der LG UltraFine OLED Pro ist mit drei Standard-USB-Anschlüssen, zwei DisplayPort-Eingänge, einen HDMI-2.0-Anschluss, einen USB-Typ-B-Anschluss, einen 90-W-USB-Typ-C-Anschluss und einem Kopfhöreranschluss ausgerüstet.

Darüber hinaus hat LG einen UltraWide 5K-Monitor angekündigt. Es handelt sich um ein gewölbtes Modell mit einer Bildschirmdiagonale von 39,7 Zoll mit IPS-Panel und eingebauten Lautsprechern. Neben einem Thunderbolt-4-Anschluss gibt es auch Ports für HDMI und Display-Port.

Leider hat LG noch keine weiteren Daten veröffentlicht, besonders interessant wären Preis und Erscheinungsdatum gewesen.

Was für Anwendungszwecke siehst du für einen Ultrabreitbild-Display? Schreibe Sie in die Kommentarfelder unterhalb des Artikels. Die anderen Leser dürften sehr interessiert daran rein.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Du willst OLED am Mac? LG hat die Lösung" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

an meinem iMac tauschen?

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.