Top-Themen

Themen

Service

News

Ideen für die Zukunft?

Das Apple-Produkt aller Träume: Faltbarer iOS-, iPadOS- und Mac-Hybrid

Was muss ein faltbarer iOS-, iPadOS- und Mac-Hybrid von Apple können? Haben Sie sich schon einmal Gedanken gemacht, was ein Hybrid-iOS-macOS-Gerät können muss, um wirklich sinnvoll verwendet werden zu können? Wie könnte so ein Gerät ausschauen? Reddit-Nutzer JCLemke jedenfalls hat sich Gedanken gemacht und zwar ziemlich viele. Wir stellen Ihnen seine Idee vor.

Die Überschrift suggeriert, dass es sich um ein traumhaftes Gerät handelt. Natürlich ist das nur für Reddit-Nutzer JCLemke wahr. Jeder von uns hat schließlich eine andere Vorstellung davon, wie ein möglicher Hybrid ausschauen sollte. Geschweige denn, dass alle von uns auch in jedem Fall einen Hybrid wünschen. Denn manche von uns sind glücklich mit der Situation, wie sie ist.

Dreifach faltbar

Als Basis für sein „Design“ hat sich JCLemke das 11-Zoll iPad Pro ausgewählt. Dieses Gerät böte weiterhin die Möglichkeit zur Eingabe mit dem Apple Pencil. Doch der Pencil würde an der kurzen Seite angeheftet, damit Sie ihn samt Gerät auch in der Hosentaschen unterbringen können. An dieser Stelle ist das aber schon der erste Knackpunkt. Denn diese Idee lässt sich in der Form so nicht umsetzen. Denken Sie an die Magnetkraft des momentanen iPads mit Pencil. In der Hosentaschen würde der Pencil sich recht schnell lösen.

Idee von Reddit-Nutzer JCLemke für ein iOS-macOS-Hybrid
Idee von Reddit-Nutzer JCLemke für ein iOS-macOS-Hybrid (Bild: JCLemke)

Das „Tablet“, dreifach faltbar, und zwar in Form einer Zieharmonika. Sie könnten das Display nach vorne oder nach hinten klappen und wenn Sie also das iPad-Display dreimal gefaltet haben, halten Sie ein Gerät in Händen, das sich kaum vom iPhone unterscheidet. Es sei dann lediglich 6 mm dick.

Mit unterschiedlichen Aggregatzuständen

Wenn Sie das Gerät als „Tablet“ nutzen, setzt es auf iPadOS, wenn Sie es falten, verwendet es iOS. Wenn Sie dann ein weiteres Zubehör mit Tastatur und Trackpad anschließen, nutzt es macOS.

Das „Tastatur-Dock“ beinhaltet einen separaten Speicher und Fotos und Dateien aus der mobilen Verwendung werden beim Anschluss automatisch synchronisiert, so jedenfalls der Traum von JCLemke.

Was halten Sie von der Idee? Würden Sie ein solches Gerät gutheißen?

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Das Apple-Produkt aller Träume: Faltbarer iOS-, iPadOS- und Mac-Hybrid" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

Gewicht und Dicke des Dreifachfalters sprechen gegen jeden Gebrauchszweck. Einziger Vorteil: In die Hosentasche??? Jeder Nutzer hat eine Aktentasche etc.

Aktuelle iPads sind 6 - 7 mm dick = x 3 = 18 - 21 mm

Keine Ahnung, warum der Typ überhaupt Aufmerksamkeit bekommt.

Ich bin davon überhaupt nicht überzeugt. Das bringt doch alles nichts. Es sollte ein Gerät für eine Aufgabe geben. Punkt. Ein Gerät für alles war schon immer mit Kompromissen verbunden.

p.s.: dieses nervige popup das neue Beiträge ankündigt stört gewaltig.