Top-Themen

Themen

Service

News

Staingate

Verlängerung: Apple bessert Staingate beim MacBook Pro kostenlos aus

Wer ein MacBook Pro mit Retina-Display besitzt, dessen Beschichtung nach und nach abblättert, kann Hoffnung schöpfen. Apple verlängert das Reparaturprogramm für diese Modelle. Betroffen sind offenbar auch einige MacBook 12 Zoll.

Apple ersetzt Retina-Displays bei einigen MacBooks, wenn deren Anti-Reflexbeschichtung abbröckelt. Das betrifft auch Modelle, die längst aus der Garantie gefallen sind. Der Produktionsfehler hat mittlerweile den unrühmlichen Namen Staingate erhalten. Das Reparaturprogramm ist auf Modelle anwendbar, die zwischen Juni 2012 und dem 16. Oktober 2017 gekauft wurden.

Die Antireflexionsbeschichtung scheint nicht dauerhaft zu sein und lösct sich mit der Zeit. Die Folge sind fleckige Displays. Diese Fehler sind nicht wegputzbar und entstehen auch im normalen Betrieb.

Öffentlich wurde die Ausweitung des Reparaturprogramms nicht kommuniziert, doch gegenüber Macrumors bestätigte das ein Apple-Sprecher. Beim iPhone-6s-Akkuproblem hingegen hatte Apple öffentlich ein Austauschprogramm für den Stromspeicher auf seiner Website bekannt gegeben.

Apple tauscht defekte Displays aus

Betroffene Besitzer eines MacBook Pro oder eines MacBook 12 Zoll sollten einen Termin an der Genius Bar im nächstgelegenen Apple Store machen oder bei einem qualifizierten Apple-Händler (Apple Authorized Service Provider) vorsprechen. Alternativ kann natürlich auch der Apple-Support per E-Mail, Telefon oder sogar per Onlinechat informiert werden.

Wer wissen will, wie die Schäden aussehen, kann die Website Staingate besuchen. Dort werden Dutzende von Fällen mit aussagekräftigen Fotos dokumentiert. Sogar eine Facebook-Gruppe mit knapp 9.000 Mitgliedern hat sich formiert. Das zeigt, wie groß das Problem ist.


Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Verlängerung: Apple bessert Staingate beim MacBook Pro kostenlos aus" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

Wie mir dieses dämliche XY-"Gate" auf den Puffer geht.
Vielleicht gibt es ja bald wegen des Gate-Keepers ein "Gate-Gate".
Mannmann...

Mir wurde der kostenlose Austausch letztes Jahr verweigert. Angeblich habe ich einen Wasserschaden im MacBook! Es funktioniert aber alles.. wie kann man denn den Wasserschaden erkennen?

Das ist nicht nur angeblich so, das lässt sich absolut zweifelsfrei durch Indikatoren im inneren feststellen

Hatte letztes Jahr auch das gleiche Problem, der Typ an der Genius Bar wollte mir 400€ dafür abnehmen... ! Hab Ihm nur gesagt das wenn er mir das Gerät nicht austtauscht bzw das Display dann würde Ich Ihne durch den laden schleifen..... Das ist ein verdammter Herstellerfehler und hat nichts mit dem User zutun, unglaublich wie schlecht der Support geworden ist ärgert mich richtig. Trotz Termin musste ich 1 1/2 Stunden warten, und dann wollten die noch für Ihren Fehler Geld haben !! zum Glück wurde das Gerät repariert