Desktop-Rechner

Leak: Baupläne des neuen Mac mini 2022 aufgetaucht

Apple will schon dieses Jahr einen neuen Mac mini lancieren. Aus dem Netz stammen die Baupläne, die zeigen, wie der kleine Rechner aussehen soll.

Von   Uhr

Der neue Mac Mini soll mit einem M1X-Chip ausgerüstet sein, einer verbesserten Version des aktuellem M1. Das Design des Rechners das seit vielen Jahren fast unverändert geblieben ist, soll an dieser Stelle geändert werden. Nun ist eine Art Bauplan von  LeaksApplePro aufgetaucht, der das Gehäuse zeigen soll. Der entsprechende Tweet wurde schon wieder gelöscht, was uns glauben macht, dass es sich um echtes Material handelte.

Im Vergleich zum allerersten Mac mini ist das neue Modell viel schlanker geworden. Das erste Modell war noch mit einem optischen Laufwerk ausgerüstet, danach wurde dieses irgendwann abgeschafft und das Gehäuse breiter und flacher. Wenn man das Design nur schematisch betrachtet, hat e sich aber seit einer Dekade nicht mehr geändert.

Die Zeichnungen erinnern an das, was schon im Mai von Jon Prosser ausgeplaudert wurde. Das neue Modell soll noch etwas flacher als das aktuelle werden, 4x Thunderbolt-Ports im USB-C-Design und zwei USB-A-Schnittstellen enthalten. Dazu kommen lediglich der Stromanschluss, Ethernet und HDMI. Der magnetische Stromstecker des iMac könnte auch hier eingesetzt werden. Am Design ändert sich aber neben der Höhe noch etwas wesentliches. Es soll eher wie ein aufgeblasenes iPhone 12 aussehen - d.h. Glas oder Kunststoff an der Oberseite, Metall am Rand. Natürlich wird es sich Apple nicht nehmen lassen, auch beim Mac mini mit den Farben zu spielen.

Besonders gespannt sind wir auf den M1X-Chip. Er soll mehr CPU- und Grafikkerne beinhalten und dadurch erheblich schneller werden als der M1. Außerdem könnte mehr Arbeitsspeicher integriert werden -es wird von 64 GByte gemunkelt.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Leak: Baupläne des neuen Mac mini 2022 aufgetaucht " kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Mac Mini? Tolles Kinder-Spielzeug für Leute die sich keinen richtigen Mac kaufen können.

why? Gibt sogar Agenturen die den verwenden. Das M1-Pferdchen ist ganz schön flott.

Welcher Mac ist denn ein "richtiger Mac"? Dann doch nur der Mac Pro …?

Ein richtiger Mac kostet zwischen 2000 und 8000 Euro. Natürlich kann er auch teurer sein wenn es das Bankkonto zulässt :) Doch mit 695 Euro bleibt der Baby M1 ein Spielzeug für Kinder, Pensionisten und sozial Schwache. Ein richtiges Benutzererlebnis ist mit dem Teil sicher nicht möglich....

Puh...hohes Ross.
Zeugt davon, dass Du noch nie an einem gearbeitet hast. Ich habe mittlerweile durch die Bank weg alle Apple Produkte im Berufsalltag durchprobieren dürfen. Der M1 Mini ist den meisten "echten" Intel-Macs weit vorraus und näher an dem "Benutzererlebnis" von dee du sprichst, als die meisten 5000€ Kisten die älter als 3 Jahre sind.
Der M1 Mini macht, was er soll.

Leute, hört doch bitte auf die Trolle zu füttern. Das sind frustrierte und gelangweilte Gestalten, die selbst noch nie mit dem aktuellen macMini gearbeitet haben, vmtl. noch nicht einmal selbst einen Mac besitzen. Die wollen sich nur die Zeit vertreiben, in dem sie anderen auf den Sa.. gehen.

Oh Yeah was für ein geiles Leak! Freu mich total auf das, vorallem weil meine frau das garnicht sehen wird weils einfach himterm monitor verschneckt ist :D Schomal Geld beiseite schleusen. lol :D

Du versteckst deinen Mac Mini hinter dem Monitor???? Warum kaufst du dir nicht gleichen einen richtigen Mac. Einen iMac z.B.???? Zu teuer? :)

Also wenn ich deine Kommentare so lese, kommt der Verdacht auf,das du ein Apple-Auftrags-Schreiber bist.
Der dazu abgestellt wurde, sämtlich Apple-Produkte mit Jubel-Kommentaren zu bewerben.

Dann erzähl mal, was Deiner Meinung nach ein „richtiger Mac“ für Dich können muss, was der Mac Mini gar nicht kann? Hab 2017 einen iMac in einer Konfiguration > 3000€ gekauft. Jetzt in 2021 den Mac Mini mit etwas mehr RAM und größere SSD als die Standardkonfiguration. Siehe da, der Mac Mini rennt dem alten iMac davon. Final Cut, Photoshop, Affinity Photo etc. laufen erheblich schneller.
Würde mal gerne wissen, was Du unter „Benutzererlebnis“ verstehst.

Wenn die Frage hier schon gestellt wurde: Ein Mini ist eben wohl nicht sehr repräsentativ. Weder am Schreibtisch noch vor dem Kunden. So ein iMac oder Mac Pro macht da schon einiges mehr her. Das ist meine Einstellung dazu :)

Warum erklären? Du kannst dir doch sowieso keinen richtigen Mac leisten :) :) Bei Haz4 sind auch 650 für nen Mini schon zu viel.... Also ab zum Aldi oder auf dem Flohmarkt da könnte es mit einer Windowskiste klappen...

Sorry, hier wird schon viel quatsch erzählt. Apple-User seit 1992 und MacMini ist die beste Kiste bzgl. Preis/Leistung.
(...Baby M1 ein Spielzeug für Kinder, Pensionisten und sozial Schwache. Ein richtiges Benutzererlebnis ist mit dem Teil sicher nicht möglich....) Wer so etwas schreibt, hat nicht nur von Macs keine Ahnung, sonder grundsätzlich keine Ahnung vom Leben.
Ich mache sicher jeden Job mit einem MacMini besser als du mit dem stärksten MacPro! ;-);-);-)

Haha! Da spricht aber ein Fachmann! Mac Mini ist das beste Gerät bzgl. Preis/Leistung. Verwende Apple seit 1992 als Profi und so gut war noch keine Kiste. (Musik Produzent + Video/GFX) Habe privat 4 MBP + Imac + MacPro 2020 und MacMini. In der Firma nochmals 4 MacPro (2021). Also zuerst mal damit arbeiten, dann quatschen.... :D MacMini ist die beste Kiste im Consumer-Bereich.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.