Sticky Werbung

100.000 US-Dollar

Seltener Prototyp des Apple iPod Classic wird versteigert

Ein iPod-Prototyp aus dem Jahr 2002 mit einer roten Platine ist auf eBay aufgetaucht. Der Preis liegt bei stolzen 100.000 US-Dollar. Fraglich bleibt, ob der Verkäufer das Gerät überhaupt anbieten darf und wo es herkommt.

Von   Uhr

Apple treibt einen erheblichen Aufwand, damit seine Prototypen nicht an die Öffentlichkeit geraten, doch immer wieder einmal tauchen solche Geräte, die meist etwas älter sind, bei eBay auf. Der jetzt beim Online-Auktionshaus angebotene iPod Classic der zweiten Generation wird von „TheAppleGuru” angeboten. Die Platine ist rot und trägt die Ziffer 2002.

Auf der Rückseite des iPods befindet sich unterhalb des Apple-Logos die Gravur „P95 DVT”. Das könnte der interne Name für den iPod Classic sein. Sicher ist das aber nicht. Die Seriennummer scheint nicht zu einem gewöhnlichen Gerät zu passen, berichtet 9to5Mac.

Nach Angaben des Verkäufers soll der iPod noch funktionieren. Der Prototyp trägt zwar noch die Modellnummer der ersten Generation des iPod Classic (M8541) doch das interne Board soll von 2002 stammen. In diesem Jahr wurde die zweite Generation vorgestellt. Auf der Rückseite steht jedoch das Jahr 2001 als Copyright-Datum.

Der eBay-Verkäufer will für den Prototypen rund 100.000 US-Dollar haben und hat auch einen iPad-Prototypen der ersten Generation (5.000 US-Dollar) im Angebot und verkauft auch einen Prototypen der Apple In-Ear-Kopfhörer für 750 US-Dollar. Die Verkäuferhistorie ist tadellos: 100 Prozent Zufriedenheit bei 960 Bewertungen.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Seltener Prototyp des Apple iPod Classic wird versteigert" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.