Apple Store: Preisnachlass auch für frühe Besteller von USB-C-Adaptern

Quelle: https://www.maclife.de/news/rueckwirkend-apple-gibt-fruehen-bestellern-nachlass-usb-c-adaptern-10084986.html

Autor: Ben Otterstein

Datum: 08.11.16 - 08:37 Uhr

Rückwirkend: Apple gibt auch frühen Bestellern Nachlass auf USB-C-Adaptern

Ende letzter Woche kam Apple nach massiver Kritik zum Entschluss den Umstieg auf USB-C günstiger zu machen. Dazu reduzierte man pünktlich zum Start des neuen MacBook Pro einige der Adapter und sogar die neuen LG 4K- und 5K-Displays, die ebenfalls auf den neuen Standard setzen. Auch Käufer, die vor der Ankündigung zugeschlagen haben, können beruhigt sein, denn Apple gibt auch diesen den Nachlass, wenn Sie ab einem bestimmten Zeitpunkt bestellt haben.

Das MacBook und auch das neue MacBook Pro setzen ausschließlich auf den neuen USB-C-Standard. Dies führte gerade bei den Pro-Käufern zu massiver Kritik, da man nun für vieles Equipment entsprechende Adapter benötigt. Besonders Fotografen wettern über das Fehlen des SD-Kartenlesers. Apple lenkte eine Woche nach der Ankündigung ein und reduzierte die Preis für viele USB-C-Adapter – teils um die Hälfte. 

Lesetipp

Sparen Sie beim Kauf eines neuen Mac bis zu 200 Euro

Sie wollen einen neuen Mac kaufen? Vielleicht sogar ein neues MacBook Pro? Im Shop von MacTrade finden Sie eine reichhaltige Auswahl an... mehr

Wer jedoch kurz nach der Keynote am 27. Oktober ein neues MacBook Pro samt neuer Adapter (oder nur die Adapter) bestellt hat, darf sich ebenfalls über den Preisnachlass freuen. Der Rabatt gilt nämlich auch rückwirkend ab dem 27. Oktober 2016 und kann bis zum 31. Dezember 2016 in Anspruch genommen werden. Die frühen Käufer erhalten in diesen Stunden auch E-Mails von Apple, in denen Sie über den neuen Preis informiert werden. Der E-Mail zufolge bedankt man sich natürlich für den Kauf und freut sich mitteilen zu dürfen, dass man den Differenzbetrag zum neuen niedrigeren Preis gutschreiben wird. 

Übrigens gelten die neuen Preis und der nachträgliche Discount nicht nur für die USB-C-Adapter, sondern ebenfalls für die frisch vorgestellten LG 4K- und 5K-Displays. Diese werden direkt von Apple für den professionellen Einsatz empfohlen und leiten auch den offiziellen Rückzug aus dem Display-Business ein.