Quelle: https://www.maclife.de/news/riesige-flyover-erweiterung-apple-maps-10079889.html

Autor: Martin Grabmair

Datum: 08.07.16 - 12:01 Uhr

Riesige Flyover-Erweiterung für Apple Maps

Die Apple-Maps-Funktion Flyover hat eine große Erweiterung erhalten. Denn Apple hat in Flyover knapp 30 neue Städte, die meisten davon in Japan, Mexiko und den USA, aber auch eine deutsche Stadt, hinzugefügt. In iOS können Nutzer auf die Flyover-Funktion über die Apple-Maps-App zugreifen, indem sie in der App auf den „i“-Button tippen und dort „Satellit“ und „3D-Karte“ auswählen. Städte, für die kein Flyover zur Verfügung steht, werden einfach in 2D dargestellt.

Apple hat Fylover am vergangenen Donnerstag um 29 Städte erweitert. Auf der Apple-Maps-Webseite gibt das Unternehmen aus Cupertino an, dass beinahe 30 Städte aus Italien, Japan, den USA, Spanien, Mexiko und Deutschland mit Flyover ausgestattet wurden. Die Städte sind:

  • Acapulco, Mexiko
  • Akita, Japan
  • Allentown, Pennsylvania, USA
  • Catalina Island, Kalifornien, USA
  • Columbia, South Carolina, USA
  • Cuernavacy, Mexiko
  • Gijon, Spanien
  • Hagi, Japan
  • Hakodate, Japan
  • Hamamatsu, Japan
  • Hermosillo, Mexiko
  • Kumamoto, Japan
  • La Paz, Mexiko
  • Leipzig, Deutschland
  • Marthas’s Vineyard, Massachusetts, USA
  • Neapel, Italien
  • Oaxaca, Mexiko
  • Omaha, Nebraska, USA
  • Pinnacles National Park, Kalifornien, USA
  • Porterville, Kalifornien, USA
  • Poughkeepsie, New York, USA
  • Puebla, Mexiko
  • Rochester, New York, USA
  • Springfield, Massachusetts, USA
  • Stoke-in-Trent, Vereinigtes Königreich
  • Tallahassee, Florida, USA
  • Tsunoshima, Japan
  • Vigo, Spanien
  • Visalia, Kalifornien, USA

Mit knapp 30 Städten handelt es sich hierbei um eine der größten Flyover-Erweiterungen seit der Einführung der Funktion. Apples Flyover ähnelt Google Earth. Dank der Funktion ist es möglich, sich Städte in einer 3D-Ansicht anzusehen. Nutzer fliegen in der Flyover-Funktion wie ein Vogel über eine Stadt und können sich alle Gebäude in 3D ansehen und auch hinein- und wieder herauszoomen.

Lesetipp

Schneller am Ziel: So optimierst du die Karten-App auf deinem iPhone

Apples Karten auf dem iPhone haben sich seit der Veröffentlichungen vor wenigen Jahren deutlich verbessert und wurden um nützliche Funktionen... mehr

So funktioniert Flyover

Um auf Flyover zugreifen zu können, müssen Nutzer in iOS die App Karten starten. Anschließend drücken sie auf das „i“-Symbol im unteren rechten Eck und dort auf „Satellit“. Nun sehen Anwender die Stadt in einer 3D-Satelliten-Ansicht – jedoch ausschließlich von oben. Tippen Nutzer nun, ebenfalls unter „i“, auf „3D-Karte“, kippt die Map und man erhält eine echte 3D-Ansicht.