Autoradio

Porsche Taycan bekommt Apple Music und Datenflatrate

Der neue Porsche Taycan erhält Apple Music-Integration und Porsche übernimmt die Kosten für das Apple-Music-Abonnement im ersten halben Jahr. In der Kooperation öffnet Apple die Bedienung von Apple Music für die Porsche Sprachassistenz. Kunden erhalten zudem drei Jahre lang eine kostenfreie In-Car-Internetverbindung für Streaming im Fahrzeug. Zudem wird es besondere Inhalte für Porsche-Fahrer geben.

Von   Uhr

Der neue Porsche Taycan wird im September vorgestellt. Dabei handelt es sich um den ersten rein elektrisch betriebenen Sportwagen von Porsche. Dank einer Kooperation zwischen Porsche und Apple Music wird das Musik-Streaming von Apple in die Bedienung mit dem Porsche Sprachassistenten integriert. Per Spracheingabe kann über Apple Music ein bestimmter Song, ein Album, eine Playlist oder einen Radiosender ausgewählt werden. Das Surround-Soundsystem von Burmester im Porsche Taycan unterstützt zudem das Format Apple Digital Masters.

Die Besonderheit im Porsche Taycan ist jedoch eine kostenfreie In-Car-Internetverbindung als Datenverbindung für Streaming im Fahrzeug, deren Kosten Porsche in den ersten drei Jahren übernimmt, während zum Beispiel BMW sich Apple CarPlay als Extra jährlich bezahlen lässt. Zusätzlich kann der Touchscreen des Porsche Advanced Cockpit für Apple CarPlay genutzt werden. Ein iPhone wird dabei mit dem Fahrzeug verbunden. Durch Tippen auf den Touchscreen oder über die Siri-Sprachsteuerung erhält der Fahrer an das Verkehrsgeschehen angepasste Routenvorschläge, kann telefonieren, Nachrichten senden und empfangen sowie Apple Music hören – ohne den Verkehr aus dem Blick zu verlieren.

Porsche und Apple sehen im Taycan ein Benchmark im Fahrzeug-Entertainment. Der Elektroporsche wird das erste Fahrzeug überhaupt sein, das eine vollständige Integration von Apple Music bietet. Der Porsche Taycan wird im September präsentiert und steht ab Ende des Jahres bei den Händlern. Der Basispreis liegt bei 99.000 Euro. Das Fahrzeug mit Allradantrieb mit einer Leistung von mehr als 600 PS. Die Lithium-Ionen-Batterie besitzt eine Kapazität von rund 90 kWh und benötigt Ladestationen mit einer 800-Volt-Technologie für kurze Ladezeiten. Währenddessen kann man ja eine von Porsche kuratierte Playlists streamen oder den weltweiten Livestream von Beats 1 nutzen.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Porsche Taycan bekommt Apple Music und Datenflatrate" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Na gott sei dank, dann kauf ich den nämlich....o.0

Ich hoffe jetzt nur noch das er nicht unter 350.000€ angeboten wird. Das wäre mir sonst nicht elitär genug

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.