Sticky Werbung

Opera mini 9 beschleunigt auf iPhone und iPad das Videostreaming extrem

Mit Safari hat Apple auf dem iPhone und iPad bereits einen sehr guten Browser vorinstalliert. Doch auch der beste Browser hilft nicht viel gegen eine langsame Internetverbindung, bei der das Streamen von Videos zur Qual wird. Eine Lösung für dieses Problem soll die neue Version des mobilen Browsers Opera mini darstellen, die laut Entwickler mit einem Videobeschleuniger den Datenverkehr drastisch reduziert.

Von   Uhr

Wer sich unterwegs auf dem iPhone oder iPad öfter mal ein YouTube-Video anschauen möchte, der ist auf eine stabile Internetverbindung angewiesen, da Videodateien je nach Bildqualität und Länge gerne mal eine Größe von mehreren hunderte Megabyte besitzen. Hochauflösende Videos aus dem iTunes Store in Spielfilmlänge erreichen sogar vier Gigabyte oder mehr.

Nicht nur, dass diese Datenmengen das eigene Kontingent an Daten beim Mobilfunkprovider auffressen. Auch die Geschwindigkeit der Datenleitung ist nicht immer gegeben, um ein Video ruckelfrei abspielen zu können. Mit WLAN oder LTE sollte Letzteres kein Problem darstellen, aber wer hat schon immer und überall guten LTE-Empfang oder gar Zugang zu einem WLAN?

Der norwegische Softwarehersteller Opera Software hat nach eigenen Worten eine Lösung für dieses Problem vorgestellt, den mobilen Browser Opera mini 9. Die App bietet unter anderem einen Videobeschleuniger, der den Datenverkehr bis auf zehn Prozent der ursprünglichen Größe verringern soll. Um dies zu erreichen, werden die im Browser aufgerufenen Webseiten samt Inhalten zuvor auf den Servern von Opera unter anderem mit dem Videomodul Skyfire komprimiert und erst dann an das iPhone beziehungsweise iPad gesendet.

Es stehen in den Browser-Einstellungen drei verschiedenen Komprimierungsstufen zur Verfügung. Der Opera-Mini-Modus reduziert den Datenverkehr auf zehn Prozent, während der Opera-Turbo-Mudus weniger stark komprimiert, dafür aber eine bessere Kompatibilität mit Webseiten bietet. im „Normal“-Modus ist die Komprimierung abgeschaltet, so dass der Datenverkehr nicht reduziert, dafür aber volle Kompatibilität gewährleistet wird.

Die App unterstützt auch iPhone 6 und 6 Plus, setzt iOS 7 voraus und bietet eine neue Anzeige für die erzielten Einsparungen im Datenverkehr. Sie steht ab sofort kostenlos im App Store zur Verfügung.

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Opera mini 9 beschleunigt auf iPhone und iPad das Videostreaming extrem" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.