Top-Themen

Themen

Service

Tipp

iOS-Apps der Woche: VinylPlayer, Keezy Drummer, Brushstroke, Run Sackboy! Run!

Woche für Woche landen mehr Apps für Ihr iPhone und iPad im App Store. Inzwischen sollen es laut Apple über 1,3 Millionen sein. Damit Sie Ihre kostbare Zeit nicht mit dem Ausprobieren unzähliger Apps verschwenden, beobachten wir den App Store ganz genau und suchen die Perlen für Sie heraus und stellen Sie Ihnen jeden Freitag pünktlich zum Wochenende vor. Diesmal wird gespielt, musiziert und gemalt.

Keezy Drummer

Zunächst die Fakten: Keezy Drummer von Elepath ist gerade mal 3,4 MB groß, erfordert ein iPhone oder iPad mit mindestens iOS 7 und kostet … nichts. Und was nichts kostet, ist auch nichts wert. Falsch gedacht. Denn mit Keezy Drummer programmieren Sie in wenigen Sekunden Ihren eigenen Beat. Dazu können Sie aus 12 verschiedenen Drum-Sounds wählen und diese in neun Ebenen übereinander legen. Zum Programmieren steht Ihnen genau ein Takt zur Verfügung, der aus 16 Steps besteht. Tippen Sie einfach ein paar Steps an, die App spielt diese der Reihe nach ab und Sie bekommen gleich einen Eindruck Ihres Beats.

Am besten probieren Sie es einfach aus oder Sie schauen sich das Video an:

Vinyl Player

Sie hören Musik lieber als sie selbst zu machen? Und vielleicht sind Sie auch ein Fan des guten alten Vinyls? Dann werfen Sie doch mal einen Blick auf den Vinyl Player von The App Chaps. Der äußerst elegante Musik-Player bietet alle Bedienelemente, die man braucht, und ist kostenlos im App Store zu haben. Dabei bringt er es auf gerade mal 1,9 MB – bislang leider nur in englischer Sprache. Davon abgesehen macht die App alles richtig.

Sie greift auf die Musiksammlung Ihres iPhone zu und zum Abspielen haben Sie die Wahl zwischen Songs, Alben und Interpreten. Alles wird als simulierte LP dargestellt und haben Sie sich für einen Song entschieden, beginnt der Plattenteller sich zu drehen. Und statt den Retro-Charme mit Knacken und Knistern zu imitieren, setzt der Vinyl Player auf eine Technik zur Klangverbesserung von Earsoft.

Run Sackboy! Run!

Für das schnelle Spiel zwischendurch eignet sich das 230 MB große Spiel Run Sackboy! Run!. Der kleine gestrickte Sackboy (bekannt aus der Spiele-Reihe Little Big Planet auf der Playstation 3) muss in diesem Endless Runner vor einem Geschöpf namens Negativitron flüchten. Dabei geht es durch die knuffige Welt von Little Big Planet. Sackboy nimmt die Beine in die Hand und rennt von ganz allein, nur das Springen übernehmen Sie.

Und so sammeln Sie Goldmünzen und Sticker, um sich mit Kostümen und Power-Ups zu versorgen, weichen Klebrigem und Stacheligem aus und rennen dem Highscore entgegen. Die Bestenliste setzt jedoch nicht auf das Game Center, sondern auf eine Anmeldung mit Ihrem Facebook-Konto. Und leider kommt dieses an sich kostenlose Spiel nicht ohne In-App-Käufe aus.

Stolze Besitzer einer PlayStation 4 können sich übrigens auf den 3. Teil von Little Big Planet freuen, der am 18. November erscheinen wird:

Brushstroke

Mit Brushstroke können Sie Ihre Fotos in beeindruckende Gemälde verwandeln. Die Universal-App gibt es bereits seit Anfang des Jahres im App Store. Doch nun wurde Version 2.0 veröffentlicht, die enorm viele neue Mal-Stile, Paletten und Leinwände mitbringt. Zudem können Sie Ihre Bilder nun zuschneiden, Position und Größe Ihrer Signatur wählen und einzelne Schritte rückgängig machen oder wiederherstellen.

Doch damit nicht genug: Das Team von Code Organa hat sich mit CanvasPop zusammengetan und so können Sie sich Ihr eigenes Kunstwerk ab sofort als Poster, Leinwand oder als gerahmten Druck liefern lassen. Eine Leinwand im Format 50 x 50 Zentimeter beispielsweise schlägt mit 51 Euro zu Buche. Eine ausführliche Preistabelle finden Sie bei CanvasPop.

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "iOS-Apps der Woche: VinylPlayer, Keezy Drummer, Brushstroke, Run Sackboy! Run!" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

Der Vinyl Player greift auf iTunes Match zu …. und zwar auch dann, wenn dieses auf dem iPhone gar nicht aktiviert ist. Möchte wissen wie das geht??? Und die „Soundverbesserung“ führt dazu, daß man selbst bei höchster Lautstärke fast nix mehr hört. Schnell wieder gelöscht…!!!

Endlich mal eine App, die auch auf iTunes Match zugreift! Sämtliche DJ-Mixing-Apps bekommen das nämlich nicht hin und sind für mich somit sinnfrei...