Top-Themen

Themen

Service

Shortnews

AirPods

NY-Subway: Verlorene AirPods werden zum Problem

Die Apple AirPods werden in der New-Yorker-U-Bahn zum Problem. Im August häuften sich die Fälle. Zum einen melden immer mehr Pendler den Verlust der teuren weißen Ohrstecker von Apple. Zum anderen müssen die Verkehrsbetriebe die Fundsachen sichern und nicht zuletzt begeben sich die Fahrgäste in Gefahr, um ihre AirPods wieder zu erlangen, während Service-Techniker ihre Geschicklichkeit trainieren können.

Wie das Wall Street Journal berichtet, häufen sich die Verlustfälle von Apple AirPods in der New Yorker U-Bahn. Die Verkehrsbetriebe Metropolitan Transportation Authority (MTA) überlegen, die Fahrgäste mit einer Anzeigen-Kampagne für das Thema zu sensibilisieren. An einem besonders warmen Tag im August ging jede dritte von 18 Verlustmeldungen auf das Konto eines Apple-AirPod-Kopfhörer, der sich verselbständigt hatte.

Es sind nicht nur Service-Techniker der Verkehrsbetriebe MTA, die mit einer Griffzange am 2-Meter-Stab ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen, sondern auch Fahrgäste, die sich mit Magnet-Angeln oder Klebeband am Selfie-Stick in Gefahr begeben und die weißen AirPods aus dem Gleisbett fischen.

Beginnend mit iOS 10.3 findet die Apple-App „Mein iPhone suchen“ die abtrünnigen Kopfhörer, sofern Sie sich noch in der Nähe und damit in Reichweite des Bluetooth-Signals befinden. Wenn sich Ihre AirPods außerhalb der Reichweite all Ihrer Geräte befinden, aufgeladen werden müssen oder im AirPod Case sind, zeigt die App lediglich den letzten bekannten Ort an.

Einzelne AirPods oder ein verlorenes Ladecase ersetzt Apple laut Serviceauskunft gegen eine Gebühr von jeweils 75 Euro für einen linken oder rechten AirPod-Ohrhörer oder für 65 Euro für das Ladecase. Das neue Qi-Ladecase kostet als nachgekauftes Ersatzteil 85 Euro, sofern man nachweisen kann, das Produkt bei Apple oder einem Handelspartner gekauft zu haben.

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "NY-Subway: Verlorene AirPods werden zum Problem" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

und am Hals festbinden ;-)
Ja, moderne Technik hat, wie schon immer, zwei Seiten einer Medaille.

Jede 3. von 18 Verlustmeldungen? Was ist das für eine Ausdrucksweise ;-)
Ich denke so schreibt nur jeder 5. von 27 Bloggern.

Und für NY finde ich das eher erstaunlich wenig.

Jede 3te von 18 ? Entspricht das nicht jeder 6ten Verlustmeldung? Ich meine: häähhh ??

Wir hatten noch Rechnen in der Schule. Da hat man das Kürzen gelernt. Scheint heute im Zeitalter der Computer nicht mehr nötig zu sein.