Top-Themen

Themen

Service

News

NFL

New-England-Patriots-Coach hat die Schnauze voll vom Microsoft Surface

Dem wohl erfolgreichsten NFL-Trainer der letzten zwei Dekaden ist der Kragen geplatzt. Sehr eindrucksvoll schimpfte der Coach der New England Patriots, Bill Bellichick, gegen Tablets in der NFL. Mehr als fünf Minuten erklärte Bellichick, warum er nach rund zwei Jahren das Microsoft Surface nicht mehr nutzen werde und stattdessen für seine Arbeit wieder auf Papier, Bilder und Ordner zurückgreifen will.

Seit zwei Jahren verwendet die NFL, die US-amerikanische American-Football-Profi-Liga, Tablets von Microsoft. Das Unternehmen zahlte an die Liga 400 Millionen US-Dollar, damit seine Surface-Geräte exklusiv während der Spiele und auch außerhalb derselben von allen Personen in der NFL verwendet werden. Ob Microsoft dadurch aber einen positiven Werbeeffekt erhält, darf bezweifelt werden. Schließlich kam es mittlerweile zu mehreren Pannen und nun hat Bill Bellichick, der aktuell erfolgreichste Coach der Liga, die Schnauze voll. Der Trainer der New England Patriots wird wieder auf Bilder und Ordner zurückgreifen und keine Tablets mehr verwenden.

Bill Bellichick hält Surfaces für unzuverlässig

Bellichick begründete seine Entscheidung damit, dass man sich auf Tablets nicht verlassen könne. Irgendwas werde irgendwann immer schiefgehen. Der Trainer spricht davon, dass es während der Saison rund einmal die Woche irgendwelche Probleme gebe, die ihn und sein Team dann wieder von der Arbeit abhalten würden.

Das Surface hatte in der NFL bisher kein leichtes Leben. So bezeichneten zunächst beinahe alle TV-Kommentatoren das Tablet als „iPad“, weil sie dies als generellen Begriff für Tablets verstanden und nicht als ein Produkt von Apple. Im Januar 2016 fielen schließlich mehrere Surfaces während eines NFL-Spiels aus. Dies konnte später auf ein Wi-Fi-Problem im Stadion zurückgeführt werden. Der Schaden für das Surface war aber bereits angerichtet.

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "New-England-Patriots-Coach hat die Schnauze voll vom Microsoft Surface" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

Und was hat dieses Bashing jetzt mit Apple, Mac & Co. zu tun!? Vollkommen unnötiger Bericht...

Ganz einfach, Microsoft ist einer der Hauptkonkurrenten im Tablet Bereich. Schlechte Nachrichten für Microsoft sind gute Nachrichten für Apple... (Siehe Samsung Note 7)

Solche Überschriften lassen mich immer darüber nachdenken, mein Print-Abo zu kündigen.
Der Coach hat genug von Tablets insgesamt, nicht nur vom Surface! Eure Überschrift ist tendenziös. Auch wenn es schwerpunktmäßig um Apple-Produkte bei Ihnen geht, dürfen Sie gerne objektiv bleiben.

Solche Überschriften lassen mich immer darüber nachdenken, mein Print-Abo zu kündigen.
Der Coach hat genug von Tablets insgesamt, nicht nur vom Surface! Eure Überschrift ist tendenziös. Auch wenn es schwerpunktmäßig um Apple-Produkte bei Ihnen geht, dürfen Sie gerne objektiv bleiben.

Wer zwingt Dich den Artikel zu "klicken"? Niemand. Was kostet Dich der "Klick"? Nichts.

Ahhh, endlich mal wieder ein echter Grabmair Artikel. Reißerische Überschrift, kaum Inhalt. Einfach unverkennbar. Man muss nur seine Überschriften lesen um zu wissen wer den Artikel geschrieben hat.

Mit Journalismus hat das wenig zu tun. Die grundlegenden Fähigkeiten sind offensichtlich nicht da.

Du Troll musst es ja wissen.

Vorsicht, nicht zu viel Kritik üben.
Sonst kommt wieder einer mit der Troll-Keule hinterm Ofen hervor.

Troll!

Das mit dem per-du sein üben wir aber nochmal. Der Lerneffekt scheint bei Ihnen ja eher schwach ausgeprägt.
Im wahren Leben würden Sie, von den von Ihnen anonym Beleidigten, aufs Maul kriegen.

Ein beruhigendes Gefühl.

Ich habe auch die Schnauze voll: und zwar von Apple veräppelt zu werden. Beispiele: langsamer Speicher in 32GB iPhones, kein offenes App-übergreifendes File-System in iOS, langsamer Finder mit hübschem Beachball-of death, uralte MacBooks, die zu Apothekenpreisen verhökert werden, und, und, und ... Aber ich will euch Fanboys nicht langweilen. Ihr kauft es ja trotzdem.

Sehr gut, genau so ist es!

Stimmt gar nicht! Windows bleibt in einer Endlosschleife nach Update hängen. Android ist Malware und Spionagesoftware pur. Mit Glück gelingt nach 1.5 Jahren ein Update. Samsung bringt Dich um. Ätsch!

Klasse die Kommentare hier. Wie üblich nur Gemaule. Merkwürdiges Forum.

Tatsächlich wie im Kindergarten hier! Dein Spielzeug ist doof! Nun Deines! Du bist doof! Nein Du! - Aber manche glauben ihr Verhalten wäre erwachsen! Nein Du....

Das ist nicht das Forum, sondern nur der Kommentarbereich. ;-)

Ich nutze ein Surface Pro 2 in einem Photo Booth. Ansonsten ausschließlich Apple. Was mir am Surface gefällt: Für meinen Anwendungsfall (klein, Touchscreen, USB-Anschluss für Kamera) optimal. Shuttersnitch auf dem iPad ist ebenfalls hervorragend - leider sind die Kameras suboptimal, wenn es um WLAN geht. Also wurde es das Surface.

Was ich am Surface überhaupt nicht mag: Das Bildschirmverhältnis ist eine Katastrophe (wurde im Pro 3/4 behoben). Was jedoch -wie ich finde- eine echte Windows Krankheit ist: Anschalten. Updates. Ausschalten. Updates. Wahnsinn!

Hier sind die Macs, auch in der subjektiven Gesamt-Bedienung, für mich eindeutig im Vorteil.

Nun, wenn der Coach also mit der Technik nicht klar kommt, ist sicher etwas dabei. Hier würden mich die Hintergründe interessieren. Liegt es am Gerät? An der Administration? Beide Welten (MS, Apple) haben m.E.n. ihre Vor/Nachteile. Gleichwohl fühle ich mich bei Apple wohler.