Top-Themen

Themen

Service

News

Riesendisplay

Monsterdisplay: LG 32UD99-W ist da

Der neue LG UltraWide 32UD99 hat eine Bildschirmdiagonale von 32 Zoll (81,28 cm) . Allerdings bringt er nur eine Auflösung von 4K auf die Beine.

LG hat seinen neuen 32-Zoll-Monitor in einigen Teilen der Welt nun endlich auf den Markt gebracht. In Deutschland kann man das Modell LG 32UD99-W nun ebenfalls bei einigen Händlern kaufen.

Die 31,5-Zoll-IPS-LED-Anzeige verfügt über eine Ultra-HD-Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixeln. Das Panel deckt 95 Prozent des DCI-P3-Farbraums ab. Das Gerät ist mit einem USB-C-Anschluss versehen und erlaubt den Anschluss eines 12-Zoll MacBook oder des neuen MacBook Pro mit einem Kabel. Das Panel unterstützt HDR10 und AMDs FreeSync.

Das Display ist im 16:9 Seitenverhältnis gehalten und bietet eine Bildwiederholfrequenz von 60 Hz. Die Reaktionszeit für den Grauwechsel liegt bei 5 Millisekunden und die Helligkeit wird mit 500 nits beziffert. Neben eine USB-C-Eingang gibt es einmal DisplayPort 1.2, zwei HDMI 2.0a-Anschlüsse und zwei USB 3.0-Anschlüsse. Dazu kommen noch zwei 5-Watt-Lautsprecher und ein 3,5-mm-Kopfhöreranschluss.

Der Standfuß erlaubt eine Höhenverstellung

Das Display kann nicht nur in der Höhe um 110 mm verstellt werden, um es auf unterschiedliche Sitzhöhen anzupassen. Wer will, kann es auch hochkant stellen, um beispielsweise eine Website in voller Länge zu sehen.

Im Gegensatz zu LGs UltraFine 5K, das von Apple verkauft wird und einen 27 Zoll großen Bildschirm mit 5K-Auflösung bietet, sieht LGs 32UD99 wohl schöner aus. Der größere Bildschirm, HDR10 und AMD-FreeSync-Unterstützung sind attraktive Features. Der LG 32UD99 kostet rund 1.100 Euro.

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Monsterdisplay: LG 32UD99-W ist da" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

Laut der displayauflösung müsste es eine Seitenverhältnis von 16:9 sein und nicht 21:9.