Alles umsteigen ...

So möchte Apple Android-Nutzer zum Umstieg bewegen

Schon seit einigen Jahren versucht Apple Android-Nutzern das iPhone schmackhaft zu machen. Man ging sogar soweit und veröffentlichte eine App im Google Play Store, die den Umzug deutlich vereinfachen soll. Passend dazu stellt das Unternehmen auch immer wieder kleinere Spots bereit, die die Vorteile von iOS-Geräten zeigen sollen. Nun hat Apple erneut eine Reihe an kurzen Videos veröffentlicht.

Von   Uhr

Um die Leichtigkeit des Umstiegs zu verdeutlichen, zeigt Apple im ersten Video namens „Ease“ wie einfach der Umstieg mit der „Move to iOS“-App funktioniert. Der Mann im Video wird dazu von seinem Schirm – der „Move to iOS“-App – spielend einfach auf ein neues Level – das iPhone – gehoben. 

Das zweite Video erinnert etwas an Mission: Impossible und behält den Stil des ersten Spots bei. Auch hier teilt sich das Bild in zwei Hälften und demonstriert auf witzige Art und Weise die hohe Sicherheit, die das iPhone samt iOS 11 bietet.

In den letzten beiden Videos spricht Apple zwei wichtige Themen an. So zeigt sich das Unternehmen umweltbewusst und stets darauf bedacht keinen Müll zu hinterlassen. Daneben spielt natürlich die Unterstützung bei Problemen eine große Rolle. Neben dem Telefon-Support bietet Apple nämlich auch Hilfe vor Ort in den Apple Stores an und veranstaltet regelmäßig Workshops. Apple fasst dies kurz mit einem „besseren Support“ zusammen.

Weiterführende Informationen finden Sie auf Apples „Wechsler-Seite“. Dort werden wichtige Fragen zum Umstieg einfach beantwortet. Natürlich darf hier der Hinweis nicht fehlen, dass im App Store auch zahlreiche Google-Apps zu finden sind, die Sie vielleicht schon von Ihrem Android-Gerät kennen. 

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "So möchte Apple Android-Nutzer zum Umstieg bewegen" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

selten so schlechte Werbung von Apple gesehen

Geschmacksache....

Gelächter. Was sie verschweigen ist der ganze Aufwand den man beim Wechsel hat. Vor allem für Laien sehr intransparent. Erstmal die Apple-ID Anlegen und dann den ganzen misst einrichten.

Nein Danke.
Einmal beim 6s meiner Tochter hat gereicht.

Auch das Android setzt die Einrichtung eines Googleaccounts vorraus um sämtliche Features nutzen zu können.

Vielleicht hast du dich einfach nur doof angestellt. Persönlich finde ich es tatsächlich ziemlich easy das alles einzurichten.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.