Top-Themen

Themen

Service

News

Mausprothese

MagicGrips sollen die Magic Maus griffiger machen

Wer gedacht hat, dass es für Apples Magic Mouse kein Accessoire jenseits eines Mauspads gibt, hat sich gründlich geirrt. Elevation Labs hat mit den MagicGrips das wohl ungewöhnlichste Mauszubehör auf den Markt gebracht, dass wir bisher gesehen haben. Es soll die Ergonomie verbessern. Geht das?

Die Magic Mouse von Apple wird von einigen Nutzern als zu flach und schmal bezeichnet. Dem will der Zubehörhersteller Elevation Labs entgegen treten und hat dafür die MagicGrips entwickelt. Die zweiteilige Gummiprothese umfasst die Maus von unten, damit die Touch-Oberfläche weiterhin bedient werden kann und verbreitert die Basis ein wenig. So kann der Daumen weiter entfernt platziert werden, was eine schonendere Haltung ermöglichen soll. Zudem ist die Fläche an der Seite leicht konkav gewölbt.

Die MagicGrips werden mit einem 3M-Klebeband befestigt, was es erlaubt, die Mausprothese auch wieder rückstandslos zu entfernen. Die Silikonhülle ist sowohl für Links- als auch für Rechtshänder geeignet, weil sie wie die Maus selbst symmetrisch aufgebaut ist.

Die MagicGrips können sowohl an der Magic Mouse 1 als auch an der aktuellen Magic Mouse 2 befestigt werden. Im Lieferumfang sind zwei Modelle für unterschiedliche Handgrößen enthalten.

Mit rund 13 US-Dollar sind die MagicGrips recht günstig beispielsweise über Amazon zu beziehen, allerdings zu happigen Versandgebühren. Vielleicht sollte man doch noch warten, bis es das Zubehör regulär in Deutschland zu kaufen gibt.


Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "MagicGrips sollen die Magic Maus griffiger machen" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

aha.. amazon.com, was is mit euch bloß los
ca. 40$ versandgebühr über elevation labs

euer news-gehalt wird leider immer substanzloser...