Enthält Affiliate-Links [Was ist das?]Auszahlung folgt

MacBook Pro: Apple zahlt 50 Mio. US-Dollar Schadensersatz für fehlerhaftes Butterfly-Keyboard

In den USA ging im Sommer ein Rechtsstreit mit Apple zu Ende. Jetzt geht es an die Auszahlung der 50 Millionen US-Dollar.

Von   Uhr

Nach mehrjährigen Verhandlungen wurde die Sammelklage gegen Apple im Juli 2022 beigelegt. Apple verpflichtete sich zu einer Schadensersatzzahlung von 50 Millionen US-Dollar und will damit Nutzer:innen entschädigen, die ein MacBook mit Butterfly-Keyboard zwischen 2015 und 2019 gekauft haben. Seit kurzer Zeit erhalten MacBook-Pro-Besitzer:innen E-Mails über mögliche Auszahlungen:

Sehr geehrter MacBook-Besitzer,

Sie erhalten diese E-Mail, weil Sie sich zuvor bezüglich Ihres MacBook-Laptops an unsere Firma gewandt haben. Am 28. November 2022 erteilte das Gericht die vorläufige Genehmigung eines landesweiten Vergleichs in Höhe von 50 Millionen US-Dollar, der MacBook-Käufern zugute kommen würde, die ihre „Butterfly“-Tastatur reparieren ließen. Weitere Informationen über den Vergleich, die Berechtigung, den Genehmigungsprozess und Ihre Optionen finden Sie unter www.KeyboardSettlement.com.

Auf der Website wird zunächst geprüft, ob die Käufer:in für die Zahlung infrage kommt. Eine automatische Zahlung sowie eine dazugehörige E-Mail erhalten nur Personen, die innerhalb von vier Jahren nach dem Kauf mindestens zweimal einen Austausch des Obergehäuses durchführen lassen haben. Personen, die hingegen nur einen Austausch beziehungsweise eine Reparatur des Butterfly-Keyboards gemacht haben, müssen ihre Anfrage über ein Formular einreichen – bis zum 6. März 2023. Die betroffenen Nutzer:innen können bis zu 395 US-Dollar zurückerhalten.

Mittlerweile verabschiedete sich Apple von dem Butterfly-Keyboard, da das Unternehmen mitunter neue Modelle veröffentlichte und diese sofort zum Reparaturprogramm hinzufügt. Stattdessen setzt Apple wieder auf einen zuverlässigen Scherenmechanismus, der sowohl im MacBook Pro als auch MacBook Air zum Einsatz kommt. Er ist weniger fehleranfällig und verträgt auch Staub sowie Krümmel besser. 

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "MacBook Pro: Apple zahlt 50 Mio. US-Dollar Schadensersatz für fehlerhaftes Butterfly-Keyboard" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Davon wird aber der Kunde und User nicht viel sehen...

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.