Dune Case

Mac-Pro-Klon Dune Case bei Kickstarter aufgetaucht

Über Kickstarter wird derzeit Geld für die Entwicklung des PC-Gehäuses Dune Case gesammelt, das stark an den Mac Pro erinnert. Die erforderliche Summe ist über das Crowdfunding-Projekt aber noch nicht beisammen.

Von   Uhr

Das zylindrische Gehäuse des Mac Pro hatte zu seiner Vorstellung die Gemüter erhitzt. Nicht wenige Zeitgenossen nennen das Gerät mehr oder minder liebevoll Mülleimer. Nun ist auf Kickstarter ein Projekt mit dem Dune Case veröffentlicht worden, das zumindest die Gehäuseform nachahmt. Das Gehäuse kann mit PC-Komponenten gefüllt werden und eignet sich natürlich auch für ein Hackintosh-Projekt.

Von der Redaktion empfohlener Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.


Das PC-Gehäuse ist in Schwarz und Goldfarben erhältlich und soll über Kickstarter rund 190 US-Dollar kosten. In das Gehäuse wird ein Mini-ITX-Bord gesteckt. Außerdem ist Platz für zwei 2,5 Zoll große SSDs oder HDDs und auch drei USB-3.0-Anschlüsse sowie HDMI haben Platz.

Das Gehäuse verfügt über einen großen Lüfter (140 mm) an der Oberseite und ist größtenteils aus Aluminium gefertigt. Mit 2,6 kg ist das Dune Case recht schwer. Die Komponenten werden vertikal eingebaut, genauso wie beim Mac Pro.

Noch ist das Kickstarter-Projekt weit entfernt von seinem Finanzierungsziel von 100.000 US-Dollar: Gerade einmal 55.000 US-Dollar sind bisher zusammen gekommen, doch noch sind drei Wochen Zeit. Die Auslieferung soll im Juli 2016 beginnen.

Anzeige

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Mac-Pro-Klon Dune Case bei Kickstarter aufgetaucht" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Es würde mich wundern, wenn Apple da nicht schon mit einem Haufen Anwälten auf dem Weg ist.

hat einen deutlichen Gendefekt.

die kleinste Möglichkeit um 4 Lüfter unterzubringen. Den kann man sich als Heizlüfter auf den Schreibtisch stellen...

Oh, mit PC komponenten drin und Win als Betriebsystem wird das tatsächlich zum Klobürstenhalter. Ich hab auch so eine Kiste das ist für mich mit OS X ein Messi-Rechner, nichts ordentlich versorgt sondern alles auf dem Schreibtisch geschweige vom Kabelsalat. Die Gehäuseform ist doch nochmals zu überdenken der Mac Pro als Tower war mir lieber. Aber wichtig ist nur das er verdammt schnell ist.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.