Enthält Affiliate-Links [Was ist das?]Ob Apple das schon so plant?

Konzept zeigt Dynamic Island für das iPad

Wie Dynamic Island auf dem iPad aussehen könnte, hat sich Parker Ortolani überlegt und dazu ein paar interessante Bilder veröffentlicht. 

Von   Uhr

Parker Ortolani hat in den letzten Jahren schon einige spannende Konzepte für Online-Magazine wie 9to5mac oder Buzzfeed veröffentlicht – jetzt folgt die Umsetzung von Dynamic Island für das iPad Pro. 

Dieses Konzept zeigt, wie es aussehen könnte, wenn Apple die neue Dynamic Island des iPhone 14 Pro auf das iPad bringen würde. Dabei wird das neue Design der Benutzeroberfläche und den Ansatz der Hard- und Softwareintegration genutzt, um iPad-spezifische Bedienelemente und Funktionen bereitzustellen. Im Grunde alles wie beim iPhone. 

Ortolani hat für sein Konzert ein iPad Pro mit dünnen Rändern und einem pillenförmigen Ausschnitt vorgesehen. Dieser Ausschnitt soll das TrueDepth-System und die Frontkamera im Querformat beherbergen. Wie beim iPhone 14 Pro wird die pillenförmige Aussparung genutzt, um beim iPad kontextbezogene Informationen über den gesamten oberen Teil des Displays in der Statusleiste zu liefern.

Dynamic Island auf dem iPad

In einem Fall könnte Dynamic Island auf dem iPad verwendet werden, um relevante Steuerelemente in Safari anzuzeigen, z. B. Übersetzungen oder den Lesemodus. In anderen Fällen sieht das Konzept die Verwendung von Dynamic Island für Multitasking-Steuerungen mit „Inselmenüs“ vor. 

Das Konzept hat so jedoch einen Haken, denn man sieht nur die iPad-Nutzung im Querformat. Das Konzept ist natürlich auch rein spekulativ; aber so gut gemacht, dass man sich die Umsetzung gleich auch für sein iPad wünscht. Die Idee für Dynamic Island auf dem iPhone 14 Pro hat seit der Vorstellung Anfang September überwältigend positive Resonanz erhalten. Einige sagten, es sei „die beste Design-Idee von Apple seit Jahren“.

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Konzept zeigt Dynamic Island für das iPad" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Zum Verfassen von Kommentaren bitte mit deinem Mac-Life-Account anmelden.

oder anmelden mit...