Jetzt lesen – auch als PDF-Download

Die iPhone & iPad Life 3/2022 ist da: Das neue iPhone 14

In der neuen Ausgabe der iPhone & iPad Life erfährst du alles über die Neuheiten im iPhone 14. Dazu gehören bessere Fotos bei wenig Licht, wackelfreie Action-Videos oder auch das neue Always-On-Display. Hier erfährst du, wer vom Umstieg profitieren kann.

Von   Uhr

iPhone & iPad Life 3/2022: Das sind die wichtigsten Themen

  • iPhone 14, mehr als eine Insellösung!: Mit dem neuen iPhone 14 Pro gelingt es Apple aus der Not eine Tugend zu machen. Das Basis-Modell hingegen hat nur wenig Neues zu bieten. Für wen lohnt sich der Wechsel?

  • Eine Apple Watch für Jane Bond: Die Apple Watch Series 8 steht im Zeichen der weiblichen Gesundheit. Die neue SE wiederum setzt auf Altbewährtes im neuen Gewand. Wir haben beide Modelle getestet.

  • iOS 16 im Überblick: Das neue Betriebssystem für das iPhone bietet eine Vielzahl an neuen Konfigurationen. Dazu gehören unter anderem der individuell konfigurierbare Sperrbildschirm sowie verbesserte Kommunikation mit Nachrichten und Mail.

Zum Shop: Jetzt kaufen

Der Blick ins Heft

 

Chefredakteur Sebastian Schack

(Bild: Mac Life)
Im Rahmen der Code Conference warf Tim Cook einen Blick zurück und sprach über seinen größten Dissens mit Steve Jobs.

Wir befinden uns in der Prä-iPhone-Zeit. Das Gerät selbst ist soweit fertig und auch die Software erscheint präsentabel. Was noch diskutiert wird, ist, auf welches Geschäftsmodell Apple sich am besten mit den Mobilfunkanbietern verständigen sollte. Tim Cook vertrat seiner eigenen Erzählung nach den Ansatz, den wir alle auch zu dem Zeitpunkt schon seit Jahren kannten: Mobilfunkanbieter verkaufen Mobiltelefone subventioniert, um Kunden anzulocken, die dann eben nicht den vollen Gerätepreis bezahlen müssen.

Steve Jobs war etwas überzeugter von der Strahlkraft des iPhone. Er wollte, dass die Mobilfunkanbieter die Subventionen weglassen und stattdessen einen Teil der Erlöse an Apple abtreten. Zum Start des iPhone 2007 bekam Jobs seinen Willen. Aber nur ein Jahr später lenkte Apple auf Cooks Kurs um. Tim Cook sagt heute, dass diese Entscheidung massiv dazu beigetragen hätte, die iPhone-Verkaufszahlen in die Höhe schnellen zu lassen. Immer gut zu hören, dass auch ein Steve Jobs sich beizeiten geirrt hat.

Herzlichst,

Sebastian Schack

Zum Shop: Jetzt kaufen

Die Mac Life: Digital, analog und im Abo

Bei uns hast du die Wahl. Die Mac Life bieten wir ganz klassisch als gedruckte Einzelausgabe in unserem falkemedia-Shop an. Willst du nicht auf die Post warten, dann kannst du auch zu unserer digitalen PDF-Ausgabe greifen – diese findest du direkt auf maclife.de.

Und natürlich bieten wir unser Magazin auch im Abo an, dabei sparst du bares Geld. Und tolle Wunschprämien gibt es für Neukund:innen noch oben drauf.

NEU: Probiere Mac Life+ kostenlos aus! Mit Mac Life+ erhältst du Zugriff auf die digitale Mac Life noch vor ihrem Erscheinen am Kiosk, auf all unsere Sonderhefte und Fachbücher, exklusive Artikel und Gewinnspiele sowie in Zukunft weitere Premium-Angebote – der erste Monat ist kostenlos, danach zahlst du nur 4,99 Euro pro Monat. Wenn du direkt für ein ganzes Jahr abonnierst, bezahlst du sogar nur 2,99 Euro pro Monat – und erhältst Monat für Monat die aktuelle Ausgabe der Mac Life als PDF im Web und unserer Kiosk-App und vieles mehr!

Informiere dich: Jetzt Mac Life+ gratis und risikofrei testen

Mehr zu diesen Themen: