Ist es bald soweit?

Nachfolger des iPad mini: Plant Apple ein faltbares iPad schon 2026?

Apple erwägt, „in Kürze” sein erstes faltbares Gerät auf den Markt zu bringen. Laut einer koreanischen Quelle soll es sich um ein Modell in 7 bis 8 Zoll handeln, das das aktuelle 8,3 Zoll große iPad mini ablösen könnte. Der zeitliche Rahmen für das Vorhaben wird mit 2026 bis 2027 abgesteckt.

Von   Uhr

Dies berichtet das koreanischen Portal The Elec. Demnach plant Apple die Markteinführung eines faltbaren Geräts irgendwann zwischen 2026 und 2027.

Jedoch ist ebenfalls bekannt, dass Apple parallel an einem iPad mini mit OLED-Display arbeitet, was jedoch zu gewissen Unsicherheiten im Unternehmen bezüglich der der Spezifikationen des faltbaren Gerätes führen soll. Allerdings wäre ein OLED-Display andererseits auch die Voraussetzung für ein faltbares iPad – falls sich Apple daran orientiert, wie die Konkurrenz das Problem gelöst hat. In der Branche wird aber auch heftig spekuliert, ob bei dem neuen faltbaren Gerät ein iPhone- oder iPad-Modell im Fokus steht.

Samsung und LG sollen Prototypen realisieren

Es heißt, dass Samsung Display und LG Display bereits seit dem letzten Jahr Prototypen von faltbaren Panels in den Größen 7 und 8 Zoll an Apple geliefert haben. Unter den Panel-Herstellern soll Samsung bei der Entwicklung der faltbaren Displays für Apple aktiver sein als LG und könnte bei einer Markteinführung im Jahr 2026 der Hauptlieferant sein.

Zudem gibt es Berichte, dass Apple, Samsung Display und LG Display „unterschiedliche Auffassungen” hinsichtlich des ultradünnen Glases haben, das als Deckglas für das faltbare Panel dient. Außerdem soll eine Uneinigkeit herrschen, was das Scharnier angeht. Die unterschiedlichen Ansichten bezüglich der Haltbarkeit und Zuverlässigkeit der Produkte könnten hierbei eine Rolle spielen.

Falls sich Apple für eine Massenproduktion entscheidet, und Samsung die Displays liefert, würden diese vermutlich welche aus der 6. Generation sein, die in der der A3- oder A4-OLED-Produktionslinie herstellt werden. Diese werden bereits für iPhones verwendet.

Sollte das iPad mini mit faltbarem Display marktreif werden, könnten noch weitere Geräte folgen. Angeblich arbeitet Apple auch an Devices in einer Größe von 20,5 Zoll mit einem faltbaren Bildschirm. Anzunehmen ist aber, dass ein iPad mini zunächst den Testlauf machen wird.

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Nachfolger des iPad mini: Plant Apple ein faltbares iPad schon 2026?" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Zum Verfassen von Kommentaren bitte mit deinem Mac-Life-Account anmelden.

oder anmelden mit...