Mac, iPhone und iPad ohne Hände bedienen

iOS 13 und macOS Catalina: Apple führt umfassende Sprachsteuerung ein

Datenschutz, Privatsphäre, Einfachheit und Inklusion dürften Apples Schlagwörter für neue Funktionen sein.

Von   Uhr

Die neuen Betriebssysteme kommen bald

Während Apples Bemühungen um eine erhöhte Datensicherheit stets im Vordergrund stehen, arbeitet das Unternehmen ebenfalls an zahlreichen Neuerungen für Menschen mit Behinderungen. Mit macOS Catalina, iOS 13 sowie iPadOS wird das Unternehmen daher eine tiefgreifendere Sprachsteuerung einführen.

Bedienungshilfen helfen allen

Nicht jeder Nutzer kann sich so glücklich schätzen und Geräte mit seinen Händen verwenden oder auch die Displayinhalte sehen. Apple bemüht sich daher schon seit Jahren, damit die besonderen Umstände keine Nachteile für die betroffenen Anwender nach sich ziehen. Daher arbeitet man seit jeher an zahlreichen Bedienungshilfen. Mit iOS 13, iPadOS und macOS Catalina wird man wohl die größte Bedienungshilfe einführen.

Sprachsteuerung für ... alles

Wie Apple gestern bekanntgab, wird man mit den neuen Betriebssystem eine Sprachsteuerung einführen, mit der sämtliche Funktionen von Mac, iPhone und iPad verwendet werden können. Sagen Sie Siri, was Sie möchten, und schon wird die entsprechende Aktion ausgeführt. Laut Apple lässt sich jeder Button und jede Funktion, die man sieht, per Sprache ansteuern. Dies soll zudem auch nahtlos zwischen den Geräten funktionieren, sodass Sie einfach vom Mac zum iPhone springen können. 

Es gibt wieder einen Haken bei der Verwendung

Allerdings hat das neue Feature einen großen Haken, den Apple auf der WWDC leider nicht ansprach. Laut den offiziellen Informationen stehen sowohl Siris verbesserte Stimmen sowie die Sprachsteuerung zunächst nur auf Englisch zur Verfügung, sodass Nutzer mit anderen Sprachen sich noch länger auf die Funktionen gedulden müssen. 

Apple stellte die neue Sprachsteuerung während der WWDC mit einem passenden Video vor. Dieses ist ab sofort auch auf YouTube zu finden.

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "iOS 13 und macOS Catalina: Apple führt umfassende Sprachsteuerung ein" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.