Sticky Werbung

2K stellt Shooter ein

Goodbye, Big Daddy: Bioshock für iOS wurde eingestellt

Etwa ein Jahr nach der Veröffentlichung des Konsolen- und Computerspiels „Bioshock Infinite" erschien ein weiterer Bioshock-Teil auch für iPhone und iPad. Während die Veröffentlichung 2014 noch mit Lob über die Bühne ging, wurde das Spiel für iOS relativ schnell wieder aus dem App Store entfernt, da es zu Kompatibilitätsproblemen kam. Nun gab der Entwickler 2K bekannt, dass Sie mit einer Rückkehr eher nicht rechnen sollten.

Von   Uhr

2014 veröffentliche 2K Bioshock für iOS und versprach damit einen vollständigen Port des ersten Spiels, das unter anderem für die Xbox 360, PCs und später für die PS3, PS4, Xbox One und auch für den Mac erschien. Natürlich wurde der Titel damals von den Fans sehnlichst erwartet, sodass man sich auch unterwegs nach Rapture begeben konnte. Jedoch fielen die ersten Reviews nicht sonderlich positiv aus.

Anschließend arbeitete man daran Fehler und andere Macken zu beheben, sodass das Spiel gemeinsam mit dem Erscheinen von iOS 8.4 aus dem App Store verschwand. Nutzer, die bis Juni 2015 noch die knapp 15 Euro für den Titel ausgegeben hatten, sollten sich gedulden. Zusammen mit ver Veröffentlichung von iOS 9 kündigte man schließlich an, dass man daran arbeite, dass das Spiel auch mit iOS 8.4 oder neuer kompatibel zu machen. Eine Ankündigung, die man bisher nicht einhielt.

2K verkündete nun – rund eineinhalb Jahre später –, dass man kein Interesse mehr daran hege, den Titel für neueren Versionen zu aktualisieren. Damit zieht das Unternehmen endgültig den Stecker für Bioshock auf iOS. Auf der offiziellen Seite verkündet man folgendes:

Im Juni 2015 wurde Bioshock inkompatibel zu iOS mit Apples Update auf Version 8.4. Als Ergebnis  wurde das SPiel aus dem App Store entfernt und wird nicht länger unterstützt.

Wenn Sie aber den URL der Seite angucken, lesen Sie darin immerhin das Wörtchen „temporarily“. Das ist Englisch für zeitweise. Womöglich macht Fans dieses Wort Hoffnung, dass das Ganze doch noch zu einem guten Ende gelangt.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Goodbye, Big Daddy: Bioshock für iOS wurde eingestellt" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.