Top-Themen

Themen

Service

News

Menschen und Orks im Kampf gegen ihren Untergang

Filmstart der Woche: „Warcraft - The Beginning“ - das MMORPG als Kinofilm

Warcraft - The Beginnung: Ab heute im Kino. Hollywood hat in Computer-Spielen längst eine ertragsstarke Inspiration gefunden. So war es nur eine Frage der Zeit, bis das beliebteste Rollenspiel die Leinwand erobert. Bei Duncan Jones als Regisseur ist „World of Warcraft“ in guten Händen. Der Sohn des kürzlich verstorbenen Musikers David Bowie hat 2010 mit dem Science-Fiction-Drama „Moon“ seinen Durchbruch - zwei Jahre danach zeigt er mit dem Science-Fiction-Thriller „Source Code“ erneut, dass er ein Händchen fürs Fantastische hat.

Im Reich der Fantasie findet man sich zweifellos auch in „Warcraft - The Beginning“. Wie im Genre üblich, geht es auch hier um den Konflikt zweier verfeindeter Welten. Auf der einen Seite steht das Reich der Menschen, Azeroth, auf der anderen die Heimat der Orks, Draenor. Als die Welt der kampferprobten Orks zerstört wird, endet auch eine lange friedliche Periode der Menschen. Mit dem Untergang ihrer Heimat konfrontiert, wollen die Orks Azeroth überfallen, die Menschen verdrängen und deren Land zu ihrer neuen Heimat machen.

(Bild: Universal Pictures International)

Warcraft - The Beginnung: Um was geht's?

Durch ein Portal, das beide Welten miteinander verbindet, gelangen die Orks nach Azeroth, wo sich eine Armee der Allianz ihnen entschlossen in den Weg stellt. Während die verfeindeten Parteien erbittert gegeneinander kämpfen, braut sich im Hintergrund eine neue Bedrohung zusammen. Letztlich müssen sich Menschen und Orks zusammentun, um die Vernichtung beider Völker zu verhindern. Angeführt wird die schwierige Allianz von dem Menschen Anduin Lothar (Travis Fimmel) und dem Ork Durotan (Toby Kebbell).

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Filmstart der Woche: „Warcraft - The Beginning“ - das MMORPG als Kinofilm" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

Was hat das mit Apple oder Mac oder iPhone zu tun? Bitte nicht immer diese blöden Off-Topic Beiträge. Wenn ich dergleichen lesen will, besuche ich bspw. Filmstarts.

Ab und zu blicken wir über den Tellerrand, was natürlich nie auf Kosten der Apple-Themen geht, sondern immer "on top" stattfindet. :-)