Funktionsfähiges Exemplar

Apple 1 bei eBay für 1,5 Millionen Dollar im Angebot

Der Apple 1 ist einer der seltensten Rechner überhaupt und in einem Holzgehäuse gibt es ihn nur sechsmal auf der Welt. Ein Exemplar ist jetzt bei eBay aufgetaucht.

Von   Uhr

Ein funktionsfähiges Exemplar von Apples erstem Computer, dem Apple 1, ist jetzt bei eBay zum Mindestgebot von 1,5 Millionen US-Dollar zu haben.

Es handelt sich um einen Rechner-Variante, die in einem Holzgehäuse steckt, von der es nur noch sechs Exemplare gibt. Der Apple 1 gehört Krishna B. Blake, der das gute Stück offenbar loswerden will. Das Gehäuse ist ein sogenanntes Byte Shop KOA-Holzgehäuse. Der Rechner wird mit dem Original-Netzteil und einer Datanetics Version D Tastatur verkauft. Auch ein Fernseher Sony TV-115 ist dabei – Apple verkaufte damals gar keine eigenen Displays.

Nach Angaben des Verkäufers ist der Apple 1 funktionsbereit und die Platine unverändert. Das Gerät wurde zuletzt auf dem Vintage Computer Festival West 2019 ausgestellt und lief dort angeblich sechs Stunden lang ohne Probleme.

Der jetzige Eigentümer kaufte den Apple 1 im Jahr 1978. Ob der Rechner wirklich für 1,5 Millionen US-Dollar weggeht ist zweifelhaft. Viele Apple 1 erzielten in den letzten Jahren zwar enorme Preise bei Auktionen, doch die Millionengrenze wurde nicht überschritten. In der Regel erreichten sie eher Preise von einer halben Million US-Dollar, obwohl es auch einzelne Ausreißer gab.

Das teuerste Modell war bisher ein Exemplar, das 2014 von Bonhams für 750.000 US-Dollar den Besitzer wechselte. Käufer war das Henry Ford Museum. Inklusive aller Gebühren lag der Kaufpreis bei 905.000 US-Dollar.

Die Apple 1 wurden von Steve Wozniak in Steve Jobs' Garage in Los Altos gebaut. Es gibt 200 Stück davon. Als der Rechner das erste Mal 1976 auf den Markt kam, kostete er die damals astronomische Summe von 666,66 US-Dollar. Ein Netzteil, ein Bildschirm oder eine Tastatur oder ein Gehäuse waren nicht dabei. Letzteres bauten entweder die Fans selbst oder ließen Computerläden diese Arbeit übernehmen.

Auch ein eigentliches Betriebssystem gab es nicht, lediglich das sogenannte Monitor-Programm wurde mitgeliefert. Es sorgte für die Kommunikation zwischen Tastatur, Prozessor, Speicher und Bildschirmausgabe.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Apple 1 bei eBay für 1,5 Millionen Dollar im Angebot " kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Wäre mir persönlich ja zu teuer *grins*

Aber ist doch schick im Holzgehäuse.
So mit nem Häkeldeckchen drüber macht der doch ne gute Figur im Wohnzimer.
;-)