Top-Themen

Themen

Service

News

Erste Bilder

Vorschau: So gut sieht CarPlay unter iOS 13 aus

Nicht nur die verschiedenen Fahrzeughersteller setzen zunehmenden auf Apples CarPlay und bauen die Integration weiter aus. Auch Apple hat in den letzten beiden Jahren stark an dem Feature gearbeitet. Während im letzten Jahr Navigations-Apps von Drittanbietern wie Google Maps oder Waze zugelassen wurden, erhält CarPlay mit iOS 13 eine Runderneuerung mit diversen neuen Apps sowie weiteren nützlichen Funktionen.

Das neue Design

Im direkten Vergleich mit dem Vorgänger hat Apple viele Details von CarPlay überarbeitet. Dies fällt bereits links in der Navigationsleiste auf. Dort wanderten Uhrzeit, Empfangsanzeige und Ladestand des iPhones (fahrzeugabhängig) von der Mitte nach ganz oben. Dafür wanderten die drei zuletzt verwendeten Anwendungen besser erreichbar in die mittlere Position. Darunter ist nun nicht mehr der Home-Button zu finden, sondern dieser wich einem zweireihigem Icon-Symbol, das jedoch ausgewechselt wird, sobald man sich auf dem Home-Bildschirm befindetDie Funktion ist dennoch gleich geblieben. Grundsätzlich sind auch die App-Ansichten deutlich runder geworden und erinnern endlich stärker an die Designs von Apples eigenen iOS-Apps.

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Vorschau: So gut sieht CarPlay unter iOS 13 aus" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.