Quartalszahlen

Apple übertrifft die Erwartungen - und kann das iPhone 12 nicht pünktlich liefern

Apple hat sich im abgelaufenen Quartal besser geschlagen als so mancher Analyst erwartet hat. Das Unternehmen kann einen Gewinn ausweisen. Das iPhone 12 kommt später als erwartet.

Von   Uhr

Apple hat im abgelaufenen Quartal einen Umsatz von 59,7 Milliarden US-Dollar gemacht. Das war mehr als erwartet wurde. Auch der Gewinn pro Aktie fiel mit 2,58 US-Dollar ebenfalls zufriedenstellend hoch aus. Und das trotz geschlossenen Apple Stores und einer sich rasend schnell ausbreitenden Pandemie in vielen Teilen der Welt, inklusive Apples Mutterland.

Der Umsatz stieg damit um 11 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal, der Quartalsgewinn pro  Aktie um 18 Prozent. Die internationalen Verkäufe machten 60 Prozent des Quartalsumsatzes aus.

„Apples Rekordquartal im Juni wurde durch zweistelliges Wachstum sowohl bei Produkten und Dienstleistungen als auch in jedem unserer geografischen Segmente angetrieben“, sagte Tim Cook, Chef von Apple. „In unsicheren Zeiten ist diese Leistung ein Beweis für die wichtige Rolle, die unsere Produkte im Leben unserer Kunden spielen (…).“

Das iPhone 12 kommt erst im Oktober 2020

Während des Analystengesprächs bestätigte Apple-Finanzchef Luca Maestri, dass Apple erwartet, dass die diesjährigen iPhones später als üblich auf den Markt kommen werden. Dieses Jahr werde es eine Verzögerung von einigen Wochen geben. Letztes Jahr hatte Apple den Verkauf Ende September gestartet, nun wird es also Oktober werden.

Der Reingewinn liegt bei 11,25 Milliarden US-Dollar, die Umsätze mit Macs bei 7,08 Milliarden US-Dollar und die Umsätze aus Dienstleistungen bei 13,16 Milliarden US-Dollar. Mit dem iPad hat Apple einen Umsatz von 6,58 Milliarden US-Dollar erzielt und mit dem iPhone 26,42 Milliarden US-Dollar.

Der Verwaltungsrat von Apple hat eine Bardividende von 0,82 US-Dollar pro Stammaktie beschlossen. Die Dividende wird am 13. August 2020 ausgeschüttet.

Außerdem wurde vom Verwaltungsrat ein Aktiensplit im Verhältnis 1:4 genehmigt. Damit soll die Aktie einem größeren Kreis von Anlegern zugänglich gemacht werden.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Apple übertrifft die Erwartungen - und kann das iPhone 12 nicht pünktlich liefern" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Stehts im Apple wircklich schon so schlecht? Na gut dann eben iPhone ade, es gibt auch tolle Android Modelle.

Die Qualität der Apple-Produkte hat sowieso die letzten Jahre immer mehr nach gelassen. Also was soll es ich kauf mir auch ein Android.

Tom Meier & gast22 = Apple hat nichts mit Mac Life zu tun. Ich bin langjähriger Apple User aber sicherlich kein Fanboy. - Aber das z.B. iPhones, Macbooks oder iMacs in sehr vielen Dokus und Filmen auftauchen, zeigt, wie weit die sind. Apple braucht kaum Werbung zu machen, das machen die anderen Medien von alleine - das die Fa. Apple mittlerweile 2 Billionen $ wert ist, zeigt alles in allem, das Apple m.S. nicht "den Bach runter geht" und in der Tat werden alle Apple Produkte tendenziös preiswerter (!!!) wirklich billig wohl eher nicht. - Aber was hat eine etwas spätere Auslieferung des iPhone 12 damit zu tun, das es "um Apple schlecht steht"? - Bei Apple ist es schon immer so = Viel Freund, viel Feind, viel Erfolg, viel Neid ... um das zu erkennen, muss man kein Apple-Fanboy sein sondern nur einigermassen objektiv und die miteinander konkurrierenden Produkte kennen, um möglichst korrekt zu kommentieren. Dann fallen einem die negativen Kommentare zu Apple eher auf! - Das "Die Qualität der Apple-Produkte sowieso die letzten Jahre immer mehr nach gelassen hat." kann ich als beruflicher und privater Power User nicht bestätigen - sollte das mal so werden wie es leider beim neusten Windows OS der Fall ist, hätte ich keine Probleme zu wechseln, wenn es die Konkurrenz besser macht. Nur sehe ich da nix gescheites. Ev. kommt ja mal irgend ein Linux-Derivat OS inkl. einer cleveren Company in die Puschen, das würde ich interessant und spannend finden. - Android? ... Na ja ... ;-I

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.