Mehr Leistung

Apple TV 4K: Darauf kannst du dich in der zweiten Generation freuen

Hartnäckig hält sich das Gerücht, dass Apple an einem neuen Apple TV arbeitet. Laut einem Leaker müssen wir nicht allzu lange warten. Doch was wird sich ändern?

Von   Uhr

Bereits seit Ende 2017 stellt das Apple TV 4K die neueste Set-Top-Box aus dem Hause Apple dar. Parallel dazu ist auch das Apple TV HD aus 2015 noch verfügbar, um ein günstigeres Gerät für Nutzer ohne 4K-TV anzubieten. Dennoch scheint ein Update längst überfällig zu sein, sodass bereits seit Mitte 2019 immer wieder Gerücht zu neuen Modellen aufkommen. Wie der Leaker Jon Prosser nun via Twitter mitteilte, arbeitet Apple tatsächlich an einer neuen Generation des 4K-Modells, die zudem jederzeit erscheinen könnte. 

Apple TV 4K: Neue Generation bringt mehr Leistung ins Wohnzimmer

Bereits beim neuen iPad Pro sowie dem iPhone SE erwies sich Prosser als zuverlässige Quelle, sodass man ihm auch in diesem Fall Glauben schenken darf. Er führt weiter aus, dass das Apple TV 4K (2. Generation) mit einem leistungsstarken A12X-Chip ausgestattet ist und Apple erstmals die Speicheroptionen verdoppeln wird. Damit stehen dann in der Basisversion 64 GB zur Verfügung, während das High-End-Modell dann sogar 128 GB erhält. Letzteres wäre keineswegs ungewöhnlich, da Apple zuletzt im iPad Pro wie auch dem MacBook Air und 13“ MacBook Pro die Basisspeicher ebenfalls verdoppelte.

Die Gerüchte werden durch Apple selbst gestützt. Bereits im Betacode zu iOS 13.4 fanden sich Hinweise auf die neue Set-Top-Box und auch der Leak des iOS-14-Codes wies darauf hin. Dort entdeckte man zudem, dass Apple wohl eine neue Fernbedienung plant, die die Siri Remote ablösen soll.

Braucht ihr ein Update oder reicht euch die Box im aktuellen Zustand? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Apple TV 4K: Darauf kannst du dich in der zweiten Generation freuen" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

So richtig wird mir noch nicht klar, was ein Update bringt. Bin mit dem 4K in 32GB mehr als zufrieden. Den Speicher benötigt man ja wirklich eher, wenn man viel spielt. Dann würde es sich wohl lohnen.
Also das "haben-will" stellt sich absolut nicht ein bei mir.
Ich wüsste aber auch gar nicht, was man da noch verbessern könnte.

Ich verstehe das mit dem Speicher auch nicht. Wenn man wenigstens einzelne Filme herunterladen könnte, so wie auf den iOS Geräten. Selbst mit vielen Apps oder Games, bekommt man den Speicher so gut wie gar nicht voll.

Wer sagt dass das nicht evtl. mit iOS/tvOS 14 dann kommt? Wobei dann selbst die 128er recht schnell voll wäre. Wenn man nicht so viel Bandbreite hat wäre das aber evtl. eine interessante Option einen film zum Beispiel über Nacht zu laden um ihn dann am nächsten Tag in voller 4K quali schauen zu können ...

Einen Film über Nachtladen!
Dies geschieht in drei Minuten.
1000 up/1000down

Ich denke, das Apple TV wird sich auch softwaretechnisch stark weiterentwickeln. Die Box hat sehr viel Potential. Apple hat ja auch hin und wieder versucht, in der Gaming-Welt Fuß zu fassen. Mit dem neuen Streaming-Angebot Apple Arcade und entsprechenden Verbesserungen an der Hardware (inkl. Erhöhung des Speichers) können zukünftig sowohl die Streaming-Leute als auch die Gaming-Leute angesprochen werden. Da der Preis der Set-Top-Box nicht ansteigen wird (bzw. laut Gerüchten sogar etwas fallen könnte), ist ein größerer Speicher doch ein schönes Geschenk. Für Sie wird sich das Update in diesem Fall eher nicht lohnen. Für mich als Besitzer eines Apple TV 4 mit 32 GB hingegen schon eher. Insbesondere wenn ich zukünftig mehr Spiele damit spielen will oder neue Softwarefunktionen hinzukommen, die das System mehr beanspruchen.

Einziges Update dass ich mir wünsche ist ein seperater digitaler Audioausgang. Kann nicht verstehen wieso sie diesen in der aktuellen Version weggelassen haben, ist IMHo für solch ein Gerät einfach Pflicht...

In erster Linie HDMI 2.1 und selbstredend den neuesten (A14X) Chip!!!

Merke schon häufiger, dass die Performance leidet (wenn ich zb. Infuse Pro nutze) und mein ATV 4K hakt. Würde mir mehr Power, eine angepasste Fernbedienung, 100%iges Dolby Atmos und nicht die Dolby Digital Plus Lösung wünschen.

Bei dem Update sollten 4K Filme dann hoffentlich mal flüssig laufen und das olle Geruckel weg sei.

Wenn bei Dir Filme ruckeln liegt das an Deinem netzanbieter und nicht am Apple TV ...

Hatte bis Januar die TV3Box, im Januar dann die große 4K gekauft - wieder zurück gegeben. Allein schon wegen dieser, für mich, voll desolaten FB. Und ja, ich weiß das mein Pad und Phone auch als FB dienen kann, will ich aber nicht. Insofern hoffe und warte ich, bis was anständiges Neues rauskommt.

Ist ja spannend was man hier so für Probleme liest. Ruckeln bei 4k wird wohl eher an der eigenen Leitung oder Wlan liegen, hab selbst mit chroma 4:2:2 direkt ein perfektes Bild, wie von ner Scheibe.

Finde die Leistung und Speicher absolut mehr als ausreichend für eine streaming Box. 4k Filme kann man eh nicht downloaden und wer spielt ernsthaft mit nem Apple TV am TV [Thinking Face]
Für mich würde ein Nachfolger nur Sinn machen, wenn die Bild/Streaming Qualität verbessert wird, auch wenn die spitze und von ner Scheibe kaum zu unterscheiden ist, effizienter wird wohl immer gehen.