Schneller als gedacht

Apple Pay ab morgen in Österreich?

Während Apple Pay in vielen Ländern wie Deutschland, Frankreich, Spanien oder auch Polen verfügbar ist, warten Nutzer aus Österreich noch immer auf den kontaktlosen Bezahldienst. Doch laut einem aktuellen Bericht soll das Warten in wenigen Stunden ein Ende haben. Es wird nämlich erwartet, dass Apple Pay bereits morgen in Österreich starten wird. Hinweise auf einen baldigen Start gab es in letzter Zeit genügend.

Von   Uhr

Die österreichische Zeitung „Der Standard“ berichtet, dass Apple Pay am morgigen Mittwoch in Östereich veröffentlicht wird. Damit soll das kontaktlose Bezahlen wie Apple Watch, iPhone, iPad und Mac bald auch bei unseren südlichen Nachbarn verfügbar sein. Schon die letzten Wochen hatten deutliche Hinweise in diese Richtung geliefert. Über die sozialen Medien hatten Banken wie N26 oder die „Erste Bank und Sparkasse“ ankündigt, dass sie demnächst Apple Pay in Österreich unterstützen werden. Weitere Kreditinstitute und Banken sollen ebenfalls zum Start dabei sein. 

Anders als anderen Anwendungen erlaubt Apple dem eigenen Bezahldienst exklusiven Zugriff auf die NFC-Funktion des iPhone und der Apple Watch. Dadurch soll eine höchstmögliche Sicherheit gewährleistet werden. Daneben wird jeder einzelne Zahlungsvorgang entweder per Face ID, Touch ID oder Sicherheitscode autentifiziert, sodass ein Abgreifen der Daten nicht so einfach möglich ist wie bei einer kontaktlosen Kreditkarte. Zusätzlich lässt sich Apple Pay auch am Mac verwenden. Hier dient entweder das integrierte Touch ID oder ein verbundenes iPhone oder eine Apple Watch als Sicherheitsmerkmal. 

Sollte Apple Pay tatsächlich in Österreich starten, dann wird Apple dies in den frühen Morgenstunden freischalten. Zuletzt wurde Apples Bezahldienst übrigens in Saudi-Arabien sowie in der Tschechischen Republik veröffentlicht.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Apple Pay ab morgen in Österreich?" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.