Top-Themen

Themen

Service

News

Großes Update

Apple Clips 2.0: Star Wars-Szenen und Sticker im Video

Mit der Version 2.0 von Clips schwimmt Apple auf der aktuellen Star-Wars-Welle mit. Wir schauen in einem kurzen Mac-Life-Video welche neuen Funktionen Clips enthält, wo und wie sich die Star-Wars-Inhalte finden und nutzen lassen und was sonst noch so zu entdecken gibt. 

Schon in der Vorgängerversion enthielt Clips Sticker zu verschiedenen Figuren von Disney, unterschiedliche Filter und spannende Effekte. Die überarbeitete Videoschnitt-App von Apple bringt dabei nicht nur neue Star-Wars-Sticker mit, sondern räumt die Menüs auch ein wenig auf und zeigt mit den „Szenen“ was im Bereich Videoschnitt am Smartphone dank Augmented Reality bereits heute  möglich ist. Alle Inhalte, auch die im Programm abrufbare Musik, lassen sich dann ohne Lizenzbedenken nutzen und die fertigen Videos mit wenigen Klicks in sozialen Netzwerken teilen. 

Hat man sich erst einmal an die „Ein-Knopf-Bedienung“ gewöhnt und ein wenig mit der App geübt, lassen sich mit Clips recht beeindruckende Ergebnisse erzielen. Etwas schade ist, dass gerade das spannendste Feature, die AR-Szenen, nur mit dem iPhone X verwendet werden können. Auch verschiedene Kunstfilter sind erst ab dem iPhone 7 oder iPads ab dem Baujahr 2017 in Clips zu finden. 

Für alle Nutzer ist hingegen nun die Anbindung an die iCloud enthalten. Damit lassen sich Videos zum Beispiel am iPhone beginnen und danach am iPad nahtlos weiter bearbeiten

Clips 2.0 ist als kostenloser Download im App Store verfügbar und setzt mindestens iOS 11.1 oder neuer voraus. Mindestens ein iPhone 5s, ein iPad Air oder iPad mini 2 wird benötigt.

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Apple Clips 2.0: Star Wars-Szenen und Sticker im Video" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.