Enthält Affiliate-Links [Was ist das?]Interessante Theorie

AirPods 3 teurer als die AirPods 2? Das spricht dafür

Bereits morgen könnte Apple die AirPods 3 vorstellen. Daran glaubt Analyst Ming-Chi Kuo und gibt weitere Details zu Apples Plänen.

Von   Uhr

Seit Ende 2016 gibt es die AirPods, die eine regelrechte Revolution unter den drahtlosen Ohrhörern losgetreten haben. Mittlerweile gibt es schon eine zweite Generation sowie eine Pro-Variante und die dritte Generation ist auf dem Weg. Laut dem Analysten Ming-Chi Kuo könnte Apple das Hardwareupgrade schon morgen auf dem „California Streaming“-Event vorstellen. 

AirPods 2 bleiben im Programm

Kuo zufolge soll Apple die zweite Generation der AirPods trotz neuem Modell weiter verkaufen. Er geht davon aus, dass Apple den Preis der AirPods 3 erhöhen könnte, während das aktuelle Modell günstiger wird. Dadurch würde das Unternehmen für jedes Preissegment ein Modell anbieten – angefangen bei den AirPods 2 für unter 150 Euro. 

Die dritte Generation soll sich jedoch in mehreren Eigenschaften vom Vorgänger abheben. Aus einigen Leaks geht hervor, dass Apple ein neues Design plant und sich dabei an den AirPods Pro orientiert. Dies bedeutet vor allem, dass sie kürzer werden. Die Silikonohreinsätze soll es hingegen nicht geben. Gleiches gilt auch für die aktive Geräuschunterdrückung, die weiterhin den AirPods Pro sowie den AirPods Max vorbehalten ist. 

Jedoch sollen sie die volle Unterstützung für 3D-Audio erhalten, sodass sie auch das Head-Tracking unterstützen, um den räumlichen Klang noch immersiver wirken zu lassen. Wunderlich ist dies nicht, nachdem man in Apple TV+ sowie Apple Music die Unterstützung für Dolby Atmos einführte. Das Motto „California Streaming“ könnte ebenfalls auf eine solche Ankündigung hinweisen.

Anzeige

Neue AirPods Pro (2. Generation) sollen sich ebenfalls in Entwicklung befinden, aber sind auf dem morgigen Event nicht zu erwarten. Stattdessen könnte Apple sie im kommenden Frühjahr vorstellen. 

Würdest du für die AirPods 3 mehr zahlen als für den Vorgänger oder reichen dazu die neuen Features nicht aus? Lass es uns in den Kommentaren wissen.

Anzeige

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "AirPods 3 teurer als die AirPods 2? Das spricht dafür" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Zum Verfassen von Kommentaren bitte mit deinem Mac-Life-Account anmelden.

oder anmelden mit...