Keine Unterdrückung!

AirPods 3: Diese wichtige Funktion wird leider fehlen

Das Gerücht um neue AirPods hält sich hartnäckig. Die dritte Generation soll schon bald erscheinen, aber Apple wird wohl auf eine wichtige Funktion verzichten.

Von   Uhr

In den vergangenen Wochen kamen immer wieder Gerüchte über neue AirPods auf. Mal beschrieb man sie als dritte Generation. Mal sollten sie lediglich abgespeckte AirPods Pro sein. Irgendwie könnte jedoch beides stimmen. Die DigiTimes befeuert die Gerüchte, dass Apple schon bald eine neue Modelliteration ankündigt. Ursprünglich sollte sie bereits im Mai 2020 erscheinen, aber durch das Coronavirus und damit verbundene Produktionsschwierigkeiten ist eine Verzögerung nicht ausgeschlossen. Wie es in dem Bericht heißt, soll Apple die Ohrhörer auf das zweite Halbjahr 2020 verschieben, wobei auch eine langfristige Verschiebung auf 2021 möglich erscheint. 

AirPods 3: Neues Design, aber kaum neue Funktionen?

Egal, ob Apple die AirPods 3 verschiebt oder nicht, die Ohrhörer werden wohl ein neues aber bekanntes Design erhalten. Wie es aus verschiedenen Quellen heißt, wird man das Aussehen der AirPods Pro übernehmen. Diese bestechen durch ein kompakteres Design sowie Silikoneinsätze, die für eine bessere Passform sorgen. Um den Preis jedoch unterhalb der Pro-Variante zu halten, soll auf die aktive Geräuschunterdrückung verzichtet werden. Durch die Silikoneinsätze wird immerhin eine passive Lösung geboten. Ob weitere Funktionen fehlen werden, ist unklar. 

Sind AirPods ohne aktive Geräuschunterdrückung ein Ausschlusskriterium oder könnt ihr darauf verzichten? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "AirPods 3: Diese wichtige Funktion wird leider fehlen" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Kopfhörer ohne aktive Geräuschunterdrückung sind heute für mich kein Thema mehr.

gut das wir das jetzt auch wissen.

coooooooool

NC wäre nicht so wichtig, dass ich einen AP von 100,00+ bezahlen würde.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.