Mobile Betriebssysteme

5. Station: iOS 13 und iPadOS im offenen Betatest

Einen Tag nach der Entwickler-Beta nun auch die fünfte Testversion von iOS 13 und iPad OS an Teilnehmer des öffentlichen Betaprogramms verteilt. Die beiden Betriebssysteme werden im September 2019 in finaler Fassung erscheinen.

Von   Uhr

Nun ist die fünfte Beta der beiden Betriebssysteme auch für ganz normalen Anwender verfügbar, die bei Apples Betatester-Programm angemeldet sind.

Die iPadOS-Beta-5 bringt einige Veränderungen mit sich: Im Kontrollzentrum ist eine Option für den Darkmode eingebaut worden. Siri kann ebenfalls in den Darkmode schalten. Außerdem wurden weniger Stufen für den Lautstärkeregler eingebaut: Nun sind es nur noch 16 statt 34. Das LTE-Symbol in der Statusleiste wurde wieder kleiner und die Startbildschirme des App Stores und der Foto-App wurden geändert.

Sowohl iOS 13 als auch iPadOS haben einen systemweiten Darkmode, der auch auf Apps wirken kann, wenn die Entwickler mit den neuen Werkzeugen arbeiten.  Ob der Darkmode irgendwann Pflicht wird, ist nicht klar.  Weil der Dunkelmodus systemweit ist, können Nutzer  das System auch nutzen, um die Apps zu bestimmten Zeiten abdunkeln.

Apple hat in OS 13/iPadOS die Foto-App überarbeitet und mit mehr künstlicher Intelligenz ausgestattet, die Rückblicke erzeugt, die chronologisch sortiert sind. So werden zum Beispiel Jahresrückblicke möglich. Auch die Bildbearbeitung wurde etwas intuitiver gestaltet als bisher. Bei der Videobearbeitung sind viele Funktionen, die vormals nur für Standbilder gedacht waren, auch im Bewegtbildbereich angekommen. So lassen sich beispielsweise die Belichtung oder andere Parameter auch bei Videos direkt auf dem iPad oder iPhone anpassen.

Apple hat außerdem die Sicherheit für die Nutzer weiter erhöht indem ein Single-Sign-On für Drittanbieter entwickelt wurde, was mehr Datenschutz verspricht.  Im Kartenbereich wurde eine Streetview-Funktion integriert, der allerdings für Deutschland nicht angeboten wird.

So melden Sie sich am Beta Software-Programm an

Öffnen Sie dazu die Seite des Apple Beta Software-Programms in Ihrem Browser und klicken auf "Anmelden", um sich mit Ihrer Apple-ID anzumelden. Grundsätzlich sind Sie schon mit der Anmeldung ein Teilnehmer und erhalten eine umfassende Erklärung der Grundlagen.

Um die Beta auf Ihrem Gerät installieren zu können, nehmen Sie nun Ihr kompatibles iOS-Gerät zur Hand und öffnen in Safari die Seite „beta.apple.com/profile“, um sich das Konfigurationsprofil herunterzuladen und zu installieren. Melden Sie sich zunächst wieder mit Ihrer Apple-ID an und tippen dann auf den blauen Button „Profil laden“. Sie werden nach dem Download in die Einstellungen weitergeleitet. Tippen Sie dort oben rechts auf „installieren“ und geben Sie Ihren Entsperrcode, bevor Sie dann der Anleitung weiter folgen. Ihr iOS-Gerät muss nun neugestartet werden.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "5. Station: iOS 13 und iPadOS im offenen Betatest" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Für öffentliche iOS Tester ist die 5. und nicht die 6. verfügbar.

Wie flüssig läuft die Beta? Hat sich im Bereich Diashow Erstellung auch etwas getan?Neue Themen/ Music 4k Export oder noch immer das Gleiche wie vor 5 Jahren?

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.