Noch 2020?

12" MacBook: Diesen Vorteil soll Apple Silicon bringen

2019 stellt Apple das 12" MacBook ein. Doch dies bedeutet nicht das Ende für das Einsteigermodell. Mit Apple Silicon soll es eine neue Chance erhalten.

Von   Uhr

Es wird aktuell viel über Apples ersten Mac mit ARM-Prozessor spekuliert. Der bekannte Analyst Ming-Chi Kuo ist etwa der Meinung, dass Apple in 2020 oder spätestens Anfang 2021 ein neues 13" MacBook Pro mit Apple Silicon veröffentlicht. Während die Einzelheiten zum Design und weiteren Änderungen noch im Dunkeln liegen, sieht die chinesische Website The China Times ein anderes Apple-Notebook als erstes Gerät mit dem Apple-Prozessor: das 12" MacBook.

Eingestellt und wiederbelebt: Part 2

Wie die Website berichtet, bereiten Zulieferer bereit die Produktion für ein 12" MacBook mit Retina-Display für einen Start zum Jahresende vor. Man führt aus, dass das neue Modell mit dem  A14X-Prozessor unter dem Codenamen „Tonga“ entwickelt wird. Das MacBook soll gleich mehrere Vorteile bieten. Neben einem Gewicht von weniger als 1 kg soll vor allem die Akkulaufzeit im Mittelpunkt stehen. Durch Apple Silicon soll diese deutlich länger sein als bisher. Die Seite spricht von 15 bis 20 Stunden Laufzeit.

Ein ungewöhnlicher Schritt wäre die Wiederbelebung des MacBooks nicht. Immerhin hat Apple sich zwischen dem MacBook aus weißem Plastik und dem ultradünnen Modell im Retina-Display rund vier Jahre Zeit gelassen, bevor man die Reihe aus der Asche hob. Nun könnte sogar ein dritter Frühling für das Gerät anstehen. Hinzu kommt auch die Tatsache, dass noch vor der WWDC einige Leaker davon sprachen, dass das kleine Retina-Macbook im bekannten Design mit neuem Prozessor und vielleicht sogar 5G-Konnektivität zurückkehren wird. 

Apple hielt sich bislang sehr bedeckt, kündigte aber an, dass man noch in 2020 einen ersten Mac mit Apple Silicon veröffentlicht. Die heißesten Kandidaten dafür sind jedoch das 13" MacBook Pro sowie das 12" MacBook. Letzteres erscheint als besonders wahrscheinlich, da das Pro-Modell erst kürzlich aktualisiert wurde.

Welchen Mac würdet ihr gerne mit einem ARM-Prozessor sehen? Lasst es uns wissen.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "12" MacBook: Diesen Vorteil soll Apple Silicon bringen" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Nach der Ankündigung der Macs mit Apple Silicon hatte ich auch direkt das 12er Macbook als erstes Modell im Blick.

Für mich war schon das alte 12er Macbook das ideale mobile Gerät. Wenn jetzt noch die Laufzeit und die Leistung gegenüber den alten Intel Modellen gesteigert werden und auch der Preis einigermaßen erträglich sein sollte, dann werde ich einer der ersten Käufer des neuen MacBooks sein.

Ich fand es auch schade, dass das Macbook 12" eingestellt wurde, es war aber auch unverschämt teuer. Ein Fingerabdruck-Leser oder Face-ID hatte mir damals nur gefehlt.
Das geniale daran war aber, dass es komplett Lüfterlos war. Damit ist es auch der ideale Kanidat für die ARM-Chips.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.