Top-Themen

Themen

Service

News

Updates

Apple aktualisiert Final Cut Pro, Motion und Compressor

Für die professionellen Video-Anwendungen von Apple ist ein Update erschienen. In Final Cut Pro, Motion und Compressor wurden Fehler behoben. Viele neue Funktionen bringt das Update nicht, aber Compressor kann nach dem Update Clips mit mehr als 1 GB auf Vimeo laden.

Final Cut Pro

  • Der Letterbox-Effekt „Versatz“ wurde wiederhergestellt
  • Einschichtige DVDs werden korrekt erstellt
  • Einige Effekte von Drittanbietern werden von Final Cut Pro beim Rendern im Hintergrund jetzt wie erwartet angewendet
  • Ein Problem wurde behoben, durch das Übergänge von Drittanbietern fälschlicherweise Schwarz anstatt der Quellenmedien verwendeten
  • Unterstützt das Bearbeiten von MXF-Dateien während der Aufnahme
  • Korrigiert einen Fehler, der beim Rendern von Motion-Vorlagen mit Bildeinheiten auftreten konnte

Motion 5.0.6

  • Korrigiert ein Problem, durch das Bildeinheiten beim Sichern eines Projekts entfernt wurden
  • Fehlerkorrekturen beim Arbeiten mit mehreren Dokumenten auf zwei Bildschirmen

Compressor 4.0.6

  • Möglichkeit, Clips mit mehr als 1 GB auf Vimeo zu laden

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Apple aktualisiert Final Cut Pro, Motion und Compressor" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

Ich hoffe ja immernoch das sie es schaffen send to Motion wieder in FCP zubringen. Vielleicht ja in 10.0.8?