Top-5: Battlefield und mehr für OS X [Neuzugang: Total War - Rome II]

Wunschzettel: Diese fünf Top-Spiele wollen wir auch auf dem Mac zocken!

Nur DTP, Bildbearbeitung, Office? Nein, der Mac kann schon seit langer Zeit viel mehr als nur Pixel schubsen. Inzwischen haben die schicken Computer aus dem kalifornischen Cupertino sogar den Status einer ernstzunehmenden Spieleplattform erreicht, der größte Teil der auf Windows-PCs erfolgreichen Titel ist inzwischen auch für OS X zu haben. Doch welche Top-Titel fehlen derzeit noch auf dem Mac? Wir listen die Top-5 der seitens der Redaktion meistgewünschten Spieleumsetzungen für OS X auf und fragen euch: Welches Spiel würdet ihr persönlich gerne auf eurem Mac sehen?

Von   Uhr

Man kann ja nicht immer nur Civilization spielen. Und genau deshalb freuen sich Fans cleverer Strategietitel mindestens ebenso über das Erscheinen einen neuen Teils der bekannten Total-War-Serie. Zu Recht.

Wie auch schon seine Vorgänger, kombiniert Rome II intelligente Rundenstrategie mit in Echtzeit ablaufenden Schlachten. Genau diese Kombination spielt sich extrem spannend und fesselt aktuell wieder vor den (Windows)-PC, nicht zuletzt dank vieler Neuerungen wie etwa der vereinfachten Verwaltung des eigenen Reiches und der abermals verbesserten Grafik.

Vorangegangene Teile der Serie wurden unter Federführung von Feral Interactive auf den Mac portiert, zuletzt Napoleon: Total War - eine OS-X-Version von Rome 2 scheint somit lediglich eine Frage der Zeit zu sein. Hoffentlich müssen Mac-Anwender nicht allzu lange auf eine Umsetzung warten!

Metacritic - Die am 3. September 2013 erschienene Windows-Version hat aktuell eine sehr gute Durchschnittswertung von 85 aus 100 Punkten vorzuweisen. [Link]

1. Metro: Last Light

In „Metro: Last Light“ wird die beklemmende, postapokalyptische Welt des russischen Autors Dmitri Alexejewitsch Gluchowski lebendig. Dabei weiß nicht nur die düstere Hintergrundgeschichte zu überzeugen, auch audio-visuell kann das Spiel beeindrucken. Neben dem bereits für den Mac angekündigten „Bioshock Infinite“ gehört das zweite „Metro“ zu den bisher beeindruckendsten Egoshootern des Jahres 2013. Da bereits der Vorgänger „Metro 2033“ nicht für den Mac umgesetzt wurde, ist eine Portierung von „Last Light“ auf OS X allerdings wenig wahrscheinlich…

[Update, 28. August 2013]: Bestätigt: „Metro: Last Light“ wird auch für den Mac erschienen, als Termin wird der 10. September 2013 genannt. Das Spiel wird via Steam (mit SteamPlay-Unterstützung) und im Mac App Store verfügbar sein.

Metacritic - Die im Mai 2013 erschienene Windows-Version hielt Mitte Juli 2013 eine Durchschnittswertung von guten 82 aus 100 Punkten. [Link]

2. Far Cry 3

Schon das erste „Far Cry“ stand vor allem für eine riesige Spielewelt. Die weitläufigen Inseln in Teil 3 der Serie bieten über die spannend in Szene gesetzte „Rette deine Freunde“-Geschichte hinaus unzählige Nebenaufgaben. Aus „Far Cry 3“ lassen sich deshalb locker zwei Dutzend Stunden an Spielspaß herausholen und wie es sich für eine „AAA“-Produktion gehört, erwartet den Spieler zudem eine Top-Technik – selbst auf Mittelklasse-PCs sieht das Spiel deutlich besser aus als auf den noch aktuellen Spielekonsolen Xbox 360 und PlayStation 3. Auch im Fall von Far Cry 3 ist eine Umsetzung auf den Mac leider unwahrscheinlich: Ubisoft ignoriert OS X noch immer, lediglich ältere Titel der Assassin’s-Creed-Serie haben den Sprung auf den Mac geschafft. 

Metacritic - Die Windows-Version hielt Mitte Juli 2013 eine Durchschnittswertung von 88 aus 100 Punkten. [Link]

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Wunschzettel: Diese fünf Top-Spiele wollen wir auch auf dem Mac zocken!" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.