Top-Themen

Themen

Service

News

Verschoben

iPhone 6 mit 5,5-Zoll-Bildschirm: Apple soll angebliches Akkuproblem gelöst haben

Auf der gestrigen Keynote zur WWDC war zur Enttäuschung Vieler das iPhone 6 noch kein Thema. Doch das iPhone 6 in der 5,5-Zoll-Ausführung wird wohl erst Ende des Jahres oder Anfang 2015 kommen. Angebliche Akkuprobleme habe Apple mittlerweile gelöst.

Nach dem Bericht einer chinesischen Webseite sei es Apple gelungen, die angeblichen Akkuprobleme des kommenden iPhone 6 mit 5,5-Zoll-Display zu lösen. Die chinesische Herstellerfirma Sunwoda Electronics werde 20 Millionen Akkus für das Gerät liefern. Unterstützt werden sie dabei von Apples bisherigem Batterielieferanten Dynapack, der Schwierigkeiten hatte, die komplette Nachfrage zu erfüllen.

Apple wolle bis Ende dieses Jahres 20 Millionen iPhones mit 5,5-Zoll-Display fertigen; zuvor hieß es bereits, Apple wolle im Jahr 2014 insgesamt 80 Millionen Einheiten vom iPhone 6 bauen. Daraus wäre zu schließen, dass der Löwenanteil als kleinere 4,7-Zoll-Version auf den Markt käme.

Das 5,5-Zoll iPhone 6 solle nicht nur über ein größeres Display verfügen, sondern ebenso einen schnelleren A8-Prozessor und eine verbesserte Kamera mit elektronischer Bildstabilisation bekommen.

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "iPhone 6 mit 5,5-Zoll-Bildschirm: Apple soll angebliches Akkuproblem gelöst haben" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

Ist doch logisch, dass nichts über neue Hardware erzählt wurde. Waren doch bereits Mega Themen Yosemite, iOS 8 und SWIFT... freue mich schon auf die nächste Keynote und endlich gibt es dann TouchID auch im iPad... neues iPhone wäre mal spannend hoffentlich mal ein neues Design und wieder ein Gerät, das man ohne zusätzlichen Plastikschutz zwecks Außenantenne nutzen kann.