Netzfundstück: Fotorealistisches Morgan-Freeman-Portrait auf dem iPad

iPad-Künstler Kyle Lambert sorgte bereits mit seinem Mash-up aus Toy Story und The Shining für Aufsehen, sein neues Projekt weiß ebenfalls zu beeindrucken: Ein in über 200 Stunden komplett auf dem iPad erstelltes fotorealistisches Portrait von Schauspieler Morgan Freeman.

Von   Uhr

Lambert verwendete dazu die App Procreate, aber das wichtigste Werkzeug waren natürlich seine Finger. 285000 Pinselstriche, die in dem Video im Zeitraffer zu sehen sind, soll er benötigt haben. Es werden nur die Pinselstriche gezeigt und nicht etwa der Farbwechsel oder das Heranzoomen.

Procreate unterstützt drucksensitive Stifte zum genaueren Zeichnen, bis zu 128 Ebenen und exportiert Bilder auch als Photoshop-Dokument. 120 Pinsel bietet die App, bis zu 4096x4096 Pixel groß ist die Leinwand. Dieses Jahr konnte Procreate den Apple Design Award gewinnen.

Am Ende liegt es aber doch eher am Künstler, denn schon vor Jahren machten iPhone- und iPad-Kunstwerke Schlagzeilen: Jorg Colombos iPhone-Fingerzeichnungen schafften es beispielsweise auf das Cover des New Yorker.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Netzfundstück: Fotorealistisches Morgan-Freeman-Portrait auf dem iPad" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Einfach nur Klasse!

Fake!!!!!11111einself

Fake = Film mal rückwärts schauen

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.