Top-Themen

Themen

Service

News

Frisch aus dem Cydia Store

Ausprobiert: Display Out für das iPad im Test

Der kanadische App-Entwickler Ryan Petrich hat eine neue Anwendung für das iPad veröffentlicht. Display Out soll die Ausgabe des iPad-Bildschirminhaltes über den Apple VGA-Adapter ermöglichen. Vorausgesetzt wird allerdings, dass man das iPad vorher „jailbreakt“. Wir haben die App ausprobiert.

Display Out ist für 1,99 US-Dollar im Cydia Store (via BigBoss) erhältlich. Hat man die App installiert und das Gerät anschließend neugestartet, spiegelt das iPad unmittelbar nach dem Anschluss des VGA-Adapters den gesamten Bildschirminhalt auf einem externen Bildschirm. Ausprobiert haben wir das an einem Viewsonic-TFT-Bildschirm und einem Sony-HD-TV: Die Benutzeroberfläche des iPads wird ohne wahrnehmbare Verzögerung dargestellt, auch Apps wie Mail und Safari lassen sich ohne in der Praxis störende Einbrüche in der Bildwiederholrate nutzen. Problematisch sind hingegen grafikintensive Apps, etwa die beiden Spiele Geometry Wars und Mirror’s Edge: Sowohl auf dem iPad als auch auf dem externen Bildschirm stockt die Bildausgabe. Und das selbst dann, wenn man die Bildwiederholrate zugunsten einer geringeren CPU-Auslastung durch Display Out deutlich reduziert.

Fazit

Ohne Jailbreak und installierter Display-Out-App können nur wenige Apps den VGA-Adapter sinnvoll nutzen. Eine 1:1 Ausgabe des Bildschirminhalts ist seitens Apple leider nicht vorgesehen. Wer eine iPad-App einem größeren Publikum vorführen möchte, ist deshalb mit Display Out gut bedient. Allerdings gibt es auch Einschränkungen: Performance-intensive Apps lassen sich nicht flüssig darstellen, Bildschirmvideos lassen sich zudem nur umständlich über einen VGA-Grabber aufnehmen. Randnotiz: Derzeit wird nur der original VGA-Adapter von Apple unterstützt. Beim Anschluss des Apple AV-Komponenten-Kabels bleibt der Bildschirm schwarz.

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Ausprobiert: Display Out für das iPad im Test" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

Warum habt ihr das nicht gefilmt? Ein Videobeitrag währe in diesem Fall schon angebracht!

Diesem Video kann man nicht mehr viel hinzufügen, nach der Installation ist die App unter „Plug & Play“ zu verbuchen: http://dl.dropbox.com/u/1364056/DisplayVGA.m4v

Beispielvideos lassen sich leider nicht so ohne weiteres aufnehmen. Die UI und Apps, bei denen hohe Bildwiederholraten keine Rolle spielen, lassen sich aber wunderbar über VGA ausgeben, die meisten Spiele ruckeln aber ziemlich übel über den Bildschirm.

Mehr wollt ich ja garnicht:)