Top-Themen

Themen

Service

News

Ausprobieren

iOS: So lässt sich angeblich der Home-Button neu kalibrieren

Für iOS-Anwender, die sich über schlecht oder unzuverlässig funktionierende Home-Buttons an den Geräten beklagen, gibt es einen Trick, der in einem kurzen Video dargestellt wird. Angeblich soll sich der Taster im Ausschalt-Bildschirm des iPhones, iPads und des iPod touch neu kalibrieren lassen.

Der folgende Trick soll seit einiger Zeit in diversen Foren kursieren und wird immer wieder von erfreuten Anwendern als tatsächlich wirksam gelobt. Es geht darum, den Home-Taster selbst auf den leichtesten Druck wieder reagieren zu lassen.

Die erforderlichen drei Schritte sind leicht nachvollzogen:

1. Eine Standard-App wie „Wetter“ oder „Aktien“ starten.

2. Durch langen Druck auf die Ausschalt-Taste den Ausschalt-Bildschirm aufrufen.

3. Durch langen Druck auf die Home-Taste deren Ansprechverhalten neu kalibrieren.

An einem wunderbar funktionierenden iPhone 4 getestet, ist als Resümee des Verfahrens nur beruhigend festzuhalten, dass die Prozedur das Gerät oder den Datenbestand nicht negativ beeinflusst hat.

Wer hat Probleme mit seinem Home-Button und kann die Wirksamkeit des dargestellten Tricks kommentieren?

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "iOS: So lässt sich angeblich der Home-Button neu kalibrieren" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

Beim iPhone 3G geht das auch, wie im Video beschrieben.
Ob sich was verändert hat, kann ich nicht sagen. Vielleicht ist es auch nur ein Plazebo?!

Das ist Humbug! Dadurch wird nur der RAM Speicher geleert! Ende!

Bei mir funktioniert es jedenfalls nicht besser. Das Problem mit dem Home-Button ist, zumindest in meinem Fall, sowieso mechanisch und hat nichts mit der Kalibration zu tun. Das merke ich wenn die Home Taste zB mehrfach überhaupt nicht reagiert, sie einmal sehr fest drücke und es dann knackt und sie danach auch bei sehr wenig Druck sofort reagiert. Das Problem ist übrigens eine Frechheit bei dem Preis.. mein iPhone wird deswegen bald umgetauscht bzw eingeschickt :S

Montagsgeräte lassen sich halt nicht verhindern!

Das Problem hatte mein Homebutton auch, wurde sofort ausgetauscht...

Wie sollte man auch einen Membrantaster kalibrieren können?!
Oder ist auf der Rückseite des Home Buttons eine Stellschraube um den Hubweg einzustellen, wie beim MBP?

funktioniert wunderbar!

Ich hatte sehr große Probleme mit dem Homebutton.
Einzelnes betätigen wurde garnicht mehr erkannt. Doppelklick war entweder einfach oder sogar häufig Dreifachklick, so das ich meine 3-fach-klick funktion komplett abschalten musste.
Nach den oben genannten 3 Schritten ist mein erster Eindruck: WOW endlich wieder benutzbar.

Ich habe es mal durchgeführt.
Erstmal scheint es besser zu sein, muss ich mal so am Tag mal prüfen.

Gruß und Happy Xmas. :)

Mit diesem "Trick" kann man lediglich nicht-reagierende Apps sofort beenden. Damals beim iPhone 3G musste man lediglich nur den Home-Button lange drücken um eine App zu quittieren (Schritt 2 weglassen), bei neueren Geräten wie dem 3GS war dieses "lange Halten" allerdings für die Sprachsteuerung reserviert, darum der Zwischenschritt mit der Standby-Taste.
Also bei wems hilft -> reiner Placebo. Ist wie bereits erwähnt eher mechanisch bedingt. Diese Buttons "leiern" eben mit der Zeit aus, dieser "Klick" ist kaum noch vernehmbar und man muss mit der Zeit etwas fester drücken.

Mag sein. Dennoch funktioniert der Home-Button meines alten iPhone 3GS noch immer problemlos, obwohl es über 2 Jahre alt ist und erst vor Kurzem durch ein iPhone 4S ersetzt worden ist. Dagegen ist mein iPad 2 gerade mal 8 Monate alt und hat schon vor einigen Tagen angefangen, Probleme mit dem Home-Button zu bekommen ...

Klasse! Apple wollte das Gerät kostenpflichtig austauschen, nun funktioniert der Homebutton wieder einwandfrei.

Unfassbar - it just works! Ich hatte mich schon auf eine Reparatur eingestellt. Danke für den Tipp!

Bei meinen iphone 4 wurde ein einfacher Klick auf den Hb entweder garnicht erkannt oder meistens als Doppelklick ausgeführt. Das war fast ständig so. Nach der Prozedur habe ich jetzt ca. 20 mal Apps geöffnet und wieder beendet und es ging fehlerfrei :)
Ein voller Erfolg

Voller Zufall. Was soll man an einem mechanischen Kontakt mit zwei definierten Zuständen 1/0 bitte "kalibrieren".
Der Homebutton bzw. der Anschluss ist eine Fehlkonstruktion, reihenweise fallen die Homebuttons aus, dagegen hilft nur ein Austausch.

und sie dreht sich doch..

Schon mal nachgedacht, dass es ein SW Problem sein könnte?

unsicher, habe das gefühl das das mit dem aktuellen update kam (über iphone geladen), ein jahr lang keine probleme gehabt. jetzt auf einmal. den "trick" hab ich versucht, scheint wirklich maximal ein plazebo zu sein - bei mir zumindest

Funktioniert super!!

Funktioniert bei meinem iPad in keinster Weise. Es wird noch nicht einmal die geöffnete Anwendung dadurch beendet. Da werde ich mein iPad 2 wohl doch einem Mitarbeiter im Apple Store um die Ohren hauen müssen.

Kurz: Bullshit. Bringt auf dem iPhone 4 nichts.
Wer glaubt sowas? Würde der Apple Support bei den Homebutton Problemen nicht erstmal auf diesen "Trick" hinweisen, statt Geräte direkt auszutauschen?

Totaler Kokolores.

also sind jetzt alle bei denen es eine Verbesserung
gebracht hat Lügner und Dummschwätzer ?

funktioniert auf meinem 3G tatsächlich ...

Bei mir hat dieser Trick geholfen. der Home Button spricht wesentlich besser an als vorher.

Vielleicht nur Einbildung: Aber der Home-Button funktioniert wieder viel besser.

Meiner Meinung ist es ein softwareproblem (ios 5) klappt fürs erste

Unglaublich, ich hab mich sehr geärgert über die Trägkeit. Tut nun deutlich besser und ist keine Einbildung - komischer Trick!

Wenn es kein Fehler an der Hardware ist funktioniert es tatsächlich einwandfrei.

Bei meinem iPhone 4 hilft das nicht. Alles ist wie es war!

softwaretechnisch könnte es sogar klappen. aber ansonsten ist es doch ein großer mist...

funktioniert sogar beim fas ganz kaputten ipod touch 2G
genial

WOW das funzt wirklich! Mein Homebutton am iPad 2 hat garnicht mehr funktioniert. Hat mich auch nicht sonderlich gestört, hatte ja noch die 5 Finger Geste. Aber nun hab ich das hier mal getestet und hey..."It just works" !!! Cooler Tip DANKE ;)

Hat super geklappt. Endlich funzt es wieder wie neu. An alle Misstrauischen: it works.

Ich hatte auch das Homebutton Problem und war im Apple Store. Da die einjährige Garantie abgelaufen war, hat man mir ein Austauschgerät für 149,-€ an.
Ich habe dann etwas im Inet gesucht und wurde auf einer US-Webseite fündig, in der ein User Kontakt 60 Spray empfahl. Ich habe mir das Zeug dann bei Amazon bestellt.
Damit habe ich dann den Homebutton bei ausgeschaltetem Gerät ganz leicht eingesprüht und ein bisschen rumgedrückt und die überschüssige Flüssigkeit immer mal wieder mit einem weichen Tuch weggewischt, bis sie verdunstet war.

Das hat tadellos und auf Anhieb funktioniert.

Ich wundere mich über 2 Dinge: Ich glaube euch, dass eure Homebuttons teilweise nicht mehr richtig funktionieren, aber ich habe einen iPod Touch 2G, der seit Dez. 2008 jeden Tag im Einsatz ist, und das mit ca. 50 Apps. Mein Homebuton funktioniert einwandfrei. Hat sich also die Qualität geändert?

Die zweite Sache betrifft "Apples" Garantie(-Verhalten). Was Apple erzählt ist doch wirklich Mist. Denn Apple redet immer nur von Garantie hier und Garantie da.

Die Wahrheit ist: Eine Garantie ist eine rein freiwillige Leistung. Garantiebestimmungen können frei ausgestaltet sein. Da kann auch auf 10 Seiten stehen, dass Apple Geräte nur austauscht, wenn Sie auf die Frontseite in einem Aufschlagwinkel von 28 Grad gefallen sind. Zudem können Sie Kosten für Porto und Reparaturen festsetzen.

Daher berufe ich mich in den ersten 2 Jahren immer auf die GESETZLICHE Gewährleistung. - Viel besser als irgendeine Garantie!

Nun gut, hier beschweren sich einige und sagen, dass die Gewährleistung nur innerhalb der ersten 6 Monate helfe. Das stimmt auch so nicht ganz. Richtig ist Folgendes: Normalerweise müsste man als Käufer dem Händler (hier Apple) einen Fehler nachweisen, bzw. nachweisen, dass der Fehler schon bei Kauf bestand, um die Gewährleistung in Anspruch zu nehmen. In den ersten 6 Monaten gibt es jedoch eine Beweislastumkehr. Apple müsste einem daher in den ersten 6 Monaten nachweisen, dass der Fehler NOCH NICHT bei Kauf bestand. - Dies gestaltet sich recht schwierig, außer der Screen ist zersplittert oder das Gerät in Wasser getaucht. Daher wird (bzw. muss) in der Regel das Gerät kostenlos getauscht oder repariert werden.

Auch in den 18 Monaten danach sollte man sich auf die Gewährleistung berufen. Diesmal liegt zwar die Beweislast beim Käufer, aber je nach Fall, kann man plausibel argumentieren.

Ich hatte noch nie ein Problem, in der Zeit der Gewährleistung zu meinem Recht zu kommen - ganz ohne Garantie.

Chris M.

Bin froh auf'm iPad die multitouch Gesten zu haben dann muss man nicht immer den blöden Button Drücken!!!

Funktioniert

Da es auf dem iPhone die multitouch Gesten nicht gibt, empfehle ich die abwechselnde Benutzung der Bedienungshilfe "AssistiveTouch" um die Mechanik zu entlasten, bevor sie nachläßt.

Man mag den "Trick" ins lächerliche ziehen, wie so mancher hier... ich möchte aber anmerken, dass der Homebutton meines iPhone 4 mich tatsächlich des öfteren genervt hat, weil er nicht so wollte, wie ich....

Dieser "Trick" hat bei mir DEFINITIV geholfen!

Danke.

Der Home-Button funktioniert bei mir nicht besser. Aber ich habe auf einmal Full-HD Auflösung und kann DVDs abspielen ;-)

Klaus Löfflad
http://train4media.de

Dummgelabert ist gleich!
Hauptsache mal "nebenbei" Werbung für sich selbst gemacht!
Lacher!

leute....damit kann man nicht reagierende APPS sofort beenden, mehr nicht, das ist einfach bullshit....Das steht sogar in der Anleitung drin, aber die scheint wohl kaum einer zulesen, shame on u!

Bei meinem iPod Touch 4G scheint es auch geholen zu haben. Für den ersten Eindruck jedenfalls.

funktioniert mit dem iPod touch 4G, auch wenn wohl ein Stück Plazebo dabei ist, er reagiert prächtig und meiner Meinung nach auch schneller.

genial!

Hatte bereits über eine Reparatur meines iPhone 4 nachgedacht

It Works , das Ansprechverhalten ist um Welten besser

Das ein mechanischer Taster damit nicht repariert werden kann ist logisch. Aber wie wäre es denn mit der Auswertungs-Elektronik, die hinter dem Taster steckt. Die unterscheidet 1x, 2x, 3x klicken und langes Halten. Vielleicht wird da ja was zurückgesetzt oder gerade gebogen

Und was die Taster derjenigen, bei denen der Trick nicht geklappt hat angeht, da ist der Taster vielleicht tatsächlich mechanisch defekt...

Bei meinem 4S ging weder Doppel- noch Dreifach-Klick. Nu gehts wieder.

Nein, glaube eher das liegt auf psychischer Ebene. Jeder, der den Trick anwendet achtet natürlich ganz besonders auf den Home-Button und drückt ihn "sorgfältiger" - somit lässt sich eine -scheinbar- geringere "Fehlerquote" feststellen. ;-)

Daumen hoch! Endlich mal jemand, der auch mal "hinter die Kulisse" schaut.
Und STEVEN: klar liegt das ALLES AUF DER PSYCHISCHEN EBENE ! Wenn Fehler aus dem Fehlerspeicher meines Autos gelöscht werden bilde ich mir hinterher auch nur ein, das mein Auto plötzlich wieder normal "läuft".
Ist alles nur eine Kopfsache !

Dieser "Trick" funktioniert bei meinem neuen ipad2. Zuvor konnte man ein Klicken hören, jedoch meist ohne Reaktion. Jetzt reagiert IOS auf jede Betätigung des Homebuttons.
Bei war es definitiv ein Softwareproblem und kein Hardwareproblem, somit war das eine funktionierende Lösung ;)

Ihr habt doch alle ein Softwareproblem...!

Habe es gleich zuhause bei der Hausglocke versucht. Funktioniert wieder einwandfrei. Jetzt können nur noch Leute klingeln die mir Geld bringen. Schöne Weihnachten.

funktioniert bei meinem iPhone 4 und iPad 1.

es gibt wahrscheinlich viele verschiedene probleme mit dem home button. hw seitig werdet ihr mit dem trick nicht lösen. sw seite wahrscheinlich auch nicht "alle". aber bei mir ist das ansprechverhalten um ein vielfaches verbessert worde.

Habe den Prozess zweimal durchgeführt, ohne eine Veränderung feststellen zu können. Im Nachhinein stellt sich mir die Frage warum das auch was ändern soll. Unter einer Kalibrierung bzw. Initialisierung stelle ich mir einen Prozess vor, bei dem ich am Gerät einen bestimmten Druckpunkt oder eine bestimmte Druckdauer oder- folgerate anlerne. Der beschriebene Vorgang tut dies nicht. Da kann ich mir nur vorstellen, daß das iPhone seinen Button 'wiedererkennt' wenn er ihn 'verloren' hat, sprich seine Signale gar nicht mehr angenommen hat.

ich bin total überrascht! auf meinem iPod Touch 1 Generation, konnte ich den home button fast nicht mehr nutzen, nun reagiert er nach den schritten wieder wunderbar. ich habe jedoch keine anwendung gestartet sondern direkt vom home screen aus. ich bin baff ! klasse tipp !

Hat funktioniert, ist deutlich besser geworden beim 4er

...ich verstehe den Zusammenhang zwischen Mechanik und Software nicht ganz.

Hier wird die ganze Zeit über einen tollen Trick diskutiert, als sei er von den gloreichen iOS Entwicklern implementiert, um allfällige Fehlfunktionen des Home-Buttons zu korrigieren. Fakt scheint wohl aber eher zu sein, dass ein Bug im Algorithmus der Home-Button Steuerung schon einige iOS Generationen überlebt hat. Und der mit einen offiziell nicht dokumentierten Verhalten in einigen Fällen - zumindest zeitweise - neutralisiert wird.

Homöopathen glauben ja auch das die Kügelchen wirken ;-)

Humbug es fuktioniert nicht, der Button muß gewechselt werden. Chinesischer Plastikmüll eben.

hat funktioniert! hätte ich nicht gedacht..

Keine Ahnung ob das wirklich funktioniert, da mein Button einwandfrei arbeitet muss ich es ja nicht ausprobieren, aber die Antworten waren teilweise köstlich. Ich habe mich blendend amüsiert. ;-)

Ich war erst skeptisch, ob die Kalibrierung ein scheinbar mechanisches Problem meines sporadisch aussetzenden Home Buttons lösen würde. Umso verwunderter war ich, das Tatsache eine Verbesserung eintrat.

Bisher läuft der Home Button seit einigen Tagen ohne Mucken und es scheint tatsächlich zu helfen.

Es ist scheiß egal ob manche meinen das es ein "Plazebo" ist... es funktioniert und das ist Fakt ;)

Bei meinem iPad 2 funktionierte der Home Button gar nicht mehr bzw. sehr sporadisch. Die Kalibrierung hat auch nichts gebracht.

Nachdem ich gelesen habe das es mit einem Kontaktspray funktionierte bin ich auf die Idee gekommen, den Button ein wenig "Feuchtigkeit" einzuhauchen. Kein Scherz. Nachdem ich meinen Mund über den Button gelegt habe und im wieder "Leben" eingehaucht habe, funktioniert dieser wieder einwandfrei.

Es wird daher zu 99% ein Hardwarefehler sein. Apple sollte mal die Qualität überprüfen. Kann ja nicht sein, das nach einem knappen Jahr der Kontakt vom Home Button nicht mehr funktioniert.

wie hast du es genau gemacht ? bei mir funktioniert der button garnicht & würde dein trick helfen ?

Bei mir funktioniert der Trick am iPhone 4 definitiv! Allerdings tritt der Fehler nach einigen Tagen wieder neu auf und man muss dann die Kalibrierung wiederholen. Ich glaube nicht ab Globuli und Heilpraktiker, aber die Sache mit dem Homebutton funktioniert dennoch!

also ich hab da einen iPod touch 4G der sonst super funzt aber der home button reagiert falsch oder sogar garnicht das ist extrem nervig bitte um hilfe :D

Klappt auch wenn ich das merkwürdig finde... Musste vorher den button 6/7 mal drücken und richtig mit Gewalt und tief ehe etwas passierte( die letzten 3 monate...) Und nun : ganz leichte Berührung wie am Anfang. Und das direkt nach dem anwenden des Tipps. Habe es bewusst verglichen und der Unterschied ist kein Placebo. Meine Finger waren vorher plattgedrückt. Zufall? Ich glaub nicht dran... Iwas Software technisches wohl wirklich ;)

Es funktioniert definitiv. Ich WEIß es. Ich musste vorher teilweise so fest drücken dass mein Daumen weh getan hat, nun spricht es bei jedem drücken sofort an. Ich weiß nicht wieso und weshalb das so ist, ich dachte auch es ist ein Hardware-Problem aber bei mir hat es definitiv geklappt. Achja, die leute die sich darüber lustig machen, weshalb wird man beim Melden dieses Problems von der Kundenhotline bei Apple erst gefragt ob man eine Wiederherstellung der SOFTWARE durchgeführt hat?? Die Betonung liegt auf SOFTWARE und nicht HARDWARE. Erst einmal überlegen bevor man sich über etwas lustig macht.

Als ich bemerkte, dass mein Homebutton spinnet, Googelte ich erstmal danach, und stiess auf den Trick. Als ich das mit Kalibrieren aber hörte, dachte ich mir wie das bei einem "Schalter" funktionieren soll. Als ich es dann aber einmal gemacht habe hat es tatsächlich funktioniert!
Aber ich denke nicht, dass der HB wirklich kalibriert wurde... Eher wurde der Cache oder so geleert. Den seit dem Trick öffnen sich die Apps auch alle schneller usw... Z.B. Bei meinem Ipod Touch ging es manchmal lange, biss sich die Einstellungen "anzeigten" nun geht das viel schneller.

Das funktioniert ja wirklich ein fettes LIKE!!! DANKE!!!
Ich wäre fast verzweifelt
Ihr seit meine Retter
Danke!!!!!!

Habe, als ich das erste Mal davon gehört habe, auch gehörig gezweifelt. Dann mal getestet und es hat funktioniert. Ich glaube zwar auch, dass das ne SW-Geschichte ist, Cache oder ähnliches, denn mechanisch sitzt mein Homebutton laut Apple Store seit je her gleich(habe es beim Kauf prüfen lassen, da ich von den Problemen gehört habe). Dass es kein Placebo ist, kann man gut bei nicht informierten Personen testen. Ein Kollege hatte das Problem auch, ich habe die Prozedur ohne sein Wissen durchgeführt und die Besserung fiel ihm sofort auf.

Man es hat tatsächlich geklappt :)
Endlich geht wieder alles, als erstes hätte ich gedacht, es könnte an den Regentropfen liegen, die auf mein iPhone 4 hinuntergeprasselt sind.
Aber anscheinend geht jetzt wieder alles. Danke!!! :)

Warum auch immer. Mein Home-Button arbeitet wieder ...
Das scheint die Lösung zu sein. Danke!

Also ich weiß ja nicht wie das funktionieren soll. Aber bei meinem iPod touch 4g reagierte der homebutton nur bei sehr starken Eindrücken und auf einmal reagiert er auf Drückbewegungen im Normalbereich.
Danke!

Hallo und Guten Abend Apple-User !
Habe auch das Problem bei meinem Ipad3. Nur nach starkem drücken funktioniert der Homebutton noch. Die Softwarevariante brachte vielleicht 4-5x Besserung. Hier meine Variante, die sehr gut funktioniert hat:
1.) Gerät komplett ausschalten 2.) Isopropanol oder anderen Reinigungsalkohol (Apotheke/Drogerie) auf die Vertiefung vom Homebutton träufeln, bitte nur so viel bis Vertiefung voll gelaufen ist. 3.) Jetzt mit einer vorn runden rund 8mm Kappe aus Kunststoff (z.B vom Faserstift) auf den Homebutton gehen u. kreisende Bewegungen machen. Sozusagen den Alkohol in den kapillaren Ring vom HB einmassieren. 4.) Den Vorgang so 3min durchführen. Jetzt merkt man, das der Alkohol auf dem Homebutton weniger wird. 5.) Jetzt abwischen u. so 5min warten 6.) Gerät einschalten und der Homebutton funktioniert wieder nach dem ersten Mal drauf drücken!!!!!

Vielen vielen dank. Mein Home-Button am iPad ist seit einer Woche extrem am spinnen und reagiert auch erst nach dreimaligem drücken. Habe den Trick hier gerade ausprobiert und sehe da, funktioniert wieder wie neu. Danke

Effekt kann ich bei meinem iPhone 4 bestätigen.

Ansprechbarkeit hat sich wesentlich erhöht !