AnzeigeNordVPN

Online-Bedrohung rechtzeitig vorbeugen

Das Leben ist kompliziert genug, wenn du dich auf Arbeit, private Aufgaben, Freunde und eigene Freizeit-Interessen konzentrierst. In allen genannten Bereichen verwenden wir zum Managen unserer Belange längst den Computer. Wer kann sich da noch zusätzlich höchstselbst um Viren, Angriffe und Cyber-Bedrohungen kümmern? Niemand. Besser also, du hast von vornherein einen unsichtbaren hoch professionellen Partner in deinen Geräten, der dich vor allen Gefahren schützt. Auftritt: NordVPN.

Von   Uhr

Online-Bedrohungen und digitale Angriffe auf deine Daten sind oft besonders schwer zu erkennen, wenn du überhaupt dazu in der Lage bist. Und sobald du siehst, was schiefläuft, ist es meist zu spät. Wieso also nicht gleich den Experten ins Haus holen in Form des hochwertigen Virtuellen Privaten Netzwerks NordVPN? Alle Vorteile des Cybersicherheitsriesen aufzuzählen, fällt gar nicht mal so leicht, da es zahlreiche sind!

Beginnen wir mit den Katastrophen, die die neue Antivirus-Funktion von NordVPN für dich verhindert: Das Profi-Tool neutralisiert Cyber-Bedrohungen, bevor sie bei dir Schaden anrichten können. Die Funktion überprüft Download-Dateien auf Viren und löscht diese bei Erkennung. Außerdem blockiert der Online-Bedrohungsschutz gefährliche Webseiten, Web-Tracker und nervige Pop-up-Werbung.

Besser noch, der Online-Bedrohungsschutz blockiert Tracker, die deine Online-Identität durchleuchten und dich mit lästiger, personalisierter Werbung überhäufen. Zusammen mit der VPN-Verschlüsselung, über die man privater surfen kann, und der neuen IP-Adresse, die man durch das Verbinden mit einem VPN-Server erhält, steigert ihr eure Web-Anonymität erheblich.

Hier geht's zum exklusiven Mac Life-NordVPN-Deal!

(Bild: NordVPN)

Mehr Sicherheit, mehr Spaß

Neben den Annehmlichkeiten des anonymen, auf Knopfdruck verschlüsselten Surfens mit maskierter IP-Adresse, sorgt NordVPN auch dafür, dass das weit verbreitete Geoblocking für dich keine Auswirkungen hat. Dir stehen somit weltweit Tausende von Servern zur Verfügung, die dich problemlos auf Inhalte zugreifen lassen, die in deinem Heimatland nicht verfügbar sind. Durch den verschleierten Standort shoppt ihr auch oftmals günstiger, da die Online-Shops nicht mehr erkennen können, dass du vom „High-End“ Standort Deutschland aus einkaufst. Denn wenn sie es erkennen, ruft ein Algorithmus in der Regel höhere Preise auf.

Darüber hinaus macht es NordVPN auch allen Hackern schwieriger, deine Daten in unsicheren Netzwerken abzuschöpfen, wie du sie an Bahnhöfen oder in Hotels vorfindest. Zum Schutz gehört zudem, dass dein Datenverkehr auch beim Gaming verschlüsselt ist. Geringere Ping-Zeiten und Sicherheit vor DDoS-Angriffen sind die angenehme Folge.

(Bild: NordVPN)

Zahlen und Fakten

Bei so einem sensiblen Thema solltest du dich nicht irgendjemandem anvertrauen. NordVPN kann für sich reklamieren, auf über zehn Jahre Erfahrung zurückzublicken und bislang mehr als vierzehn Millionen Kunden zufriedengestellt und gesichert zu haben. Als seriöser und einer der bekanntesten Anbieter wird NordVPN regelmäßig von PwC Schweiz geprüft, die auch die essenzielle No-Logs-Politik des Unternehmens bestätigt haben. Datenschutz wird entsprechend groß geschrieben bei NordVPN.

Die weiteren Zahlen sind ebenso beeindruckend: Auf 5.500 Server in sechzig Ländern können die Nutzer zurückgreifen; du erhältst mit einem Abo eine dreißig Tage währende Geld-Zurück-Garantie und einen Kundenservice auf Deutsch an sieben Tagen die Woche. Deine Lizenz gilt für sechs Geräte und alle Systeme, darunter iOS, Android, macOS und Windows oder Konsolen und SmartTVs. Ganz nebenbei ist NordVPN laut AV-Test auch Geschwindigkeits-Testsieger.

Auf ihren Lorbeeren ruht sich der Anbieter allerdings nicht aus: Mit innovativen Fähigkeiten wie einem Dark Web Monitor, der dich informiert, sobald im Netz Zugangsdaten veröffentlicht werden, passt sich die Firma allen Entwicklungen schnell an. Gleiches gilt für den sogenannten Kill Switch, der die Internetverbindung des Endgerätes unterbricht, sollte dieses die Verbindung zum VPN-Server verlieren. Gleichzeitig sichert das Double VPN die Internetverbindung über zwei Remote-Server statt, wie üblich, über nur einen.

(Bild: NordVPN)

Verlockende Angebote

Am ehesten lässt sich NordVPN als Apple des Marktes für Cybersicherheit einstufen: Du erhältst einen Premium-Anbieter, der dich auf hohem Niveau rundum absichert. Für Mac Life-Nutzer bietet NordVPN das Cybersicherheitspaket an, bestehend aus NordVPN, NordPass (einem Passwort-Manager) und NordLocker (einer verschlüsselten Cloud mit 1 TB Speicher) – und das mit einem Rabatt von 68 %! Das bedeutet, du zahlst für das 2-Jahres-Paket lediglich 4,69 Euro pro Monat. Ausschließlich NordVPN ohne Zusatzprogramme kannst du bereits für 2,89 Euro pro Monat zwei Jahre lang genießen, was einem Rabatt von 60 % entspricht. Der oben bereits angesprochene Online-Bedrohungsschutz ist bei beiden Paketen gratis inklusive. Klicke einfach auf diesen Link, um dir eines der Angebote zu sichern.

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Online-Bedrohung rechtzeitig vorbeugen" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.