Top-Themen

Themen

Service

Tipp

Mac- und Windowspartitionen zusammen klonen

BootCamp-Partition kopieren

Über das unter Dienstprogramme auf dem Mac zu findende Festplatten-Dienstprogramm oder Drittherstellerprogramme wie der bekannte Carbon Copy Cloner können ganze Mac-Partitonen auf eine andere Festplattenpartition kopiert werden.

Problematisch aber wird es, wenn man auf einem Intel-Mac eine Windows-Partition mit BootCamp besitzt, da mit besagten Programmen nur in bekannten Formaten erstellte Partitionen geklont werden können. Prinzipiell würde in diesem Fall natürlich das Klonen von Windows aus funktionieren, dies aber ist für Macianer eher unelegant. Wie also lassen sich die beiden Partitionen auf einmal kopieren? Hierzu muss nur der neue „Rechner“ per Firewire im Target-Modus (Booten im gedrückter T-Taste) an den „alten“, zu kopierenden Rechner gehängt werden, so dass die Festplatte des neuen Rechners als externe Festplatte erscheint. Es gibt nun zwei Möglichkeiten:

Fall 1: Windows-Partition ist im FAT32-Format

In diesem Fall kann Mac OS X das Format lesen und schreiben und die externe, neue Festplatte lässt sich mittels Festplatten-Dienstprogramm in zwei Partitionen aufteilen (HFS+ und FAT32). Nun kann man mittels Festplatten-Dienstprogramm sowohl die Windows-Partition als auch die Mac-Partition kopieren.

Fall 2: Windows-Partition ist im NTFS-Format

Beim NTFS-Format handelt es sich um ein gängiges Format für Windows XP und Windows Vista. Das Problem besteht darin, dass Mac OS X das Format NTFS zwar lesen, aber nicht schreiben kann! Überwunden wird diese Problematik mit der Freeware Winclone (www.twocanoes.com/winclone), das NTFS-Partitionen kopiert oder diese in eine eigene Image-Datei schreibt. Die Mac-Partition können Sie dann wiederum über das Festplatten-Dienstprogramm auf die externe Platte klonen lassen.

Auch das Klonen auf eine externe Platte ist auf diese Weise möglich, diese muss allerdings später wieder in einen Rechner eingebaut werden, da die Firmware des Macs derzeit kein externes Booten eines Windows-Systems unterstützt.

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "BootCamp-Partition kopieren" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

3 bis 4 Jahre nach diesem Artikel versuche ich nun unter Lion das Gleiche nachzuvollziehen.

Es funktioniert nicht.

Weder Winclone noch "Festplattendienstprogramm" – dieses bricht immer wieder mit "ungültiges Argument" ab.
Auch Millionen andere Versuche über WIN7 eigene Systemsicherungsfunktionen oder Windows-Kloning-Programme blieben mit den vielfältigsten Fehlern fruchtlos. Lion erkennt die geklonte Partition nicht usw...
Es ist zum Mäuse melken.
Bin ich denn der Einzigste der dieses Problem hat?

Vermutlich ist die Windows Partition beschädigt.
Lass mal Scandisc unter Windows laufen...

Tja unter Leopard geht es nachwievor mit allen bekannten Programmen, ergo muss es bei dir an Lion liegen. Sprich, OSX-Partion mit dem Festplatten Dienstprogramm (oder CCC/SD) klonen und wiederherstellen, danach mit BootCamp Assistenten Partionieren und mit WinClone wiederherstellen. MfG

Wer kein Firewire-Anschluss für den Target-Modus hat, nimmt einfach ein externes SATA->USB2.0 Gehäuse oder Adapter. Ist zwer langsamer, geht aber auch gut.