Top-Themen

Themen

Service

Tipp

OS X 10.10 Yosemite: Der Kalender – Mehr Übersicht für Termine

Was wären wir alle nur ohne Kalender? Vermutlich lagern wir nichts lieber aus unserem Hirn aus als Termine. Mit dem Kalender in Yosemite wird das noch etwas bequemer – und intelligenter. Schließlich durchsucht der Kalender von OS X 10.10 Yosemite den Rechner schon während des Anlegens eines neuen Termins auf etwatige Referenzen in anderen Einträgen und vervollständigt den Termin mit Telefonnummern, Landkarten und ähnlich nützlichen Informationen.

Kalender begleiten uns praktisch unser ganzes Leben lang und geben dem eigenen Dasein etwas mehr Struktur. Denn selbst der Stundenplan in der Grundschule ist ja im Prinzip nichts anderes als ein Kalender. Je weiter das Leben voranschreitet, desto mehr Dinge müssen koordiniert und unter einen Hut gebracht werden. Wenn man nicht gerade einen Fließband-Job hat, kommen zu den diversen privaten Terminen höchstwahrscheinlich auch noch berufliche hinzu. Irgendwann wird es dann schwierig, das alles im Kopf zu behalten.

Die 66 besten Tipps zu OS 10.10 Yosemite leicht erklärt in Videos finden Sie in unserer iOS-App für iPhone und iPad!

Für alle, die einen Mac und ein iPhone ihr Eigen nennen, gibt es dann eigentlich auch keinen Grund mehr, den Papierkalender nicht gleich zu überspringen und direkt Apples Werkzeuge zu verwenden.

Wer das bislang schon tut, wird sich in der Kalender-Anwendung von OS X 10.10 Yosemite schnell zurechtfinden. Äußerlich hat Apple praktisch kaum etwas im Vergleich zur Kalender-Version von OS X 10.9 Mavericks geändert. Abgesehen natürlich davon, dass auch der Kalender in das neue, an iOS 8 angelehnte, Look & Feel von Yosemite gegossen wurde.

Mehr Intelligenz

Der Yosemite-Kalender hat vor allem an vielen versteckten Stellen dazugelernt. Wenn Sie beispielsweise einen neuen Termin anlegen und anfangen zu tippen, durchsucht der Kalender im Hintergrund all Ihre bisherigen Termine, überprüft, ob es bereits vergleichbare Einträge gibt und macht daraufhin Vorschläge. Diese beziehen sich nicht nur auf den bloßen Namen des Eintrags, sondern beispielsweise auch auf die Zeiten. Wenn Sie sich bereits in den letzten zwei Monaten immer mal wieder abends mit Nina zum Essen um 18:30 Uhr verabredet haben, wird der Kalender Ihnen genau diese Uhrzeit vorschlagen, wenn Sie anfangen „Abendessen mit Nina“ zu tippen.

Die 66 besten Tipps zu OS 10.10 Yosemite leicht erklärt in Videos finden Sie in unserer iOS-App für iPhone und iPad!

Workshop: So legen Sie einen Familienkalender an und geben ihn frei

Wenn Sie einen bereits existenten Eintrag doppelt anklicken, sehen Sie in dem aufspringenden Informationsfeld jetzt mehr Informationen als zuvor. Neben den Details zum Ort des Termins, den Teilnehmern, etwaigen Notizen und einer Web-Adresse finden Sie auf dem Kartenausschnitt zum Ort jetzt zusätzliche Angaben zum Wetter. Außerdem bringt Sie ein Klick auf die Karte in die Karten-App, wo Sie direkt eine Route zum jeweiligen Ort angeboten bekommen.

Außerdem ist die Texterkennung hinter „Ereignis schnell erstellen“ (das Plus-Zeichen links oben) deutlich besser geworden und ordnet Datums- und Ortsinformationen jetzt besser zu.

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "OS X 10.10 Yosemite: Der Kalender – Mehr Übersicht für Termine" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

Kann mir mal jemand hier einen Tipp zum Yosemite Kalender geben : Der Ort wird in der Übersicht nicht mehr angezeigt und die Verlinkung mit Maps würde ich auch gerne rausnehmen. Jemand einen Tipp ? Grüße Jolan

...vertikal scrollen durch die Monate geht nicht mehr. Na klasse. Den ganzen zusätzlichen Schnickschnack brauche ich nicht.