Der große Ratgeber rund um mehr Platz auf dem Schreibtisch!

Maclife PlusProduktiver arbeiten: Mehrere Monitore am Mac einrichten, verwalten und optimieren

Wird es auf dem Desktop zu eng, hilft ein zusätzlicher Bildschirm. Wir geben Tipps, worauf es bei der Auswahl des Monitors, beim Anschluss an den Mac sowie bei der anschließenden Konfiguration ankommt. Dazu stellen wir nützliche Werkzeuge für die Arbeit mit mehreren Monitoren vor.

Von   Uhr

Wer nicht gerade einen 27-Zoll-iMac besitzt, kennt das Problem: Monitore sind eigentlich nie groß genug. Das stabile Multitasking des Mac und die leistungsfähige Hardware erlauben ein bequemes paralleles Arbeiten mit mehreren Programmen. Als Folge öffnest du schnell diverse Fenster – und dann ist natürlich immer das aktuell benötigte verdeckt. Das kostet letztlich viel Zeit: Du musst dir ständig „den Weg freiräumen“, um weiterarbeiten zu können. Auch der schnelle Datenaustausch per Drag-and-Drop ist schwierig. Und du kannst nur schlecht E-Mails oder eine Website mit nützlichen Infos im Blick behalten, während du in einer anderen App arbeitest.

Besonders hart erwischt es aktuell die Anwender, die aus dem Büro einen großen zweiten Monitor gewohnt sind und nun im Homeoffice mit dem im Vergleich kleinen internen Display des MacBook auskommen müssen. Aber: Ein zusätzlicher Monitor...

Mehr Apple-Wissen für dich

  • Zugriff auf alle Inhalte von Mac Life+
  • Alle Magazine vor dem Erscheinen lesen.
  • Über 300 Ausgaben und Bücher als E-Paper
  • Maclife.de ohne Werbebanner
  • 31 Tage gratis, danach monatlich ab 2,99 €
Jetzt Gratismonat starten
Schon Mitglied?