Tipps und Tricks

macOS: So führst du Ordner richtig zusammen

Es ist sicher jedem schon passiert, dass man einen Ordner erstellt und hinterher feststellt, dass man die Inhalte bereits an anderer Stelle abgelegt hat. Doch wie fügt man die Ordner richtig zusammen?

Von   Uhr

So führst du Ordner mit demselben Namen am Mac zusammen

Wenn du zwei Ordner mit demselben Namen zusammenführen möchtest, musst du zunächst festlegen, welcher der Ordner am richtigen Ort liegt. Dadurch ersparst du die ein späteres Verschieben.

Wählen den zu verschiebenden Ordner aus und halte die Optionstaste (Alt) gedrückt und ziehe den Ordner in den Zielordner, indem sich auch der zweite Ordner befindet. Lass die Optionstaste erst los, wenn die Optionen „Stopp“, „Ersetzen“ und „Zusammenführen“ erscheinen und klicke Letzteres an.

(Bild: Screenshot)

Übrigens wird die Option „Zusammenführen“ nur angezeigt, wenn man die Optionstaste gedrückt und die Ordner unterschiedliche Elemente enthalten. Sollte eine Dateibezeichnung doppelt vorkommen, dann stehen nur „Stopp“ und „Ersetzen“ zur Auswahl.

So führst du Ordner mit unterschiedlichen Namen am Mac zusammen

Es kann natürlich auch sein, dass man zwei Ordner mit unterschiedlichen Namen aber ähnlichen Inhalten erstellt hat. In diesem Fall hat man zwei Optionen zur Auswahl: Entweder man benennt einen Ordnern um und befolgt die obigen Schritte oder man überträgt die Inhalte und löscht dann den alten Ordner. 

Öffne dazu beide Ordner im Finder. Ein zweites Finder-Fenster oder Tab kannst du mit der Tastenkombination Befehlstaste (cmd) + (n) öffnen. Wähle nun in einem Ordner alle Dateien aus, indem du die Befehlstaste +(a) drückst. Ziehe nun die Dateien in den anderen Ordner.

Üblicherweise sollten nun die Optionen „Stopp“ und „Ersetzen“ erscheinen. Sind Dateiennamen doppelt, dann kann zusätzlich „Beide behalten“ zur Auswahl stehen. Wählt man die Option aus, bleiben alle Dateien erhalten und die neu hinzufügten aber doppelten Dateien erhalten den Suffix „Kopie“. Bei „Ersetzen“ werden die vorhandenen Dateien hingegen überschrieben. Nach dem Verschieben kannst du den alten Order löschen.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "macOS: So führst du Ordner richtig zusammen" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Danke für diesen Tipp. Bin erst am Wochenende von Windows auf MacOS umgestiegen. Ist schon eine gewisse Umstellung. Bisher bereue ich aber den Wechsel kein bisschen. :)

Ja das stimmt, ist vieles anders, aber wie ich finde logischer und vor allem auch optisch schöner. Ich mag dieses reduzierte Design von macOS. Aber manche Sachen, wie z.b. zwei Fenster nebeneinander zu platzieren, ist bei Windows besser gelöst. Ist bei Apple etwas umständlicher...

Das Problem der Fenster-Anordnung lässt sich recht einfach regeln bzw. beheben. "Magnet" oder "Moom" (Moom ist nicht unbedingt mit Catalina kompatibel) schaffen Abhilfe.Beide App sind im Mac App Store verfügbar.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.