30 Jahre Powerbooks

Maclife PlusDie große MacBook-Historie

Mac-Book-Computer werden leistungsfähig wie nie zuvor. Dabei steht Apple Silicon erst am Anfang seiner Entwicklung. Der M1 Max ändert alles. Mobile Mac-User:innen schöpfen aus dem Vollen, denn Apple profitiert von der Erfahrung mit dem iPhone.

Von   Uhr

Fünf Meilen Luftlinie liegen zwischen Apple und Intel. Von Cupertino nach Santa Clara brauchst du 15 Minuten mit dem Auto. Bei der WWDC 2005 besiegelten Intel und Apple die Partnerschaft, die im vergangenen Jahr seitens Apple aufgelöst wurde. Dabei gab der Chip-Gigant Intel als eines der technisch fortschrittlichsten Unternehmen im Silicon Valley über Jahrzehnte den Takt vor. 

Intel Mitbegründer Gordon Moore formulierte bereits 1965 die These, dass Transistoren und Schaltkreise im Jahres-Rhythmus ihre Leistung verdoppeln. Zehn Jahre später – als Intel in die Entwicklung von Mikroprozessoren einstieg – revidierte Moore seine Prognose auf etwa alle zwei Jahre. Dieses als „Moore's Law“ formulierte Versprechen wurde eingelöst vom Entwicklungs-Ingenieur und späteren Intel-CEO Andrew S. Grove: Die nächste Generation der Intel-Chips war stets deutlich schneller als die vorherig...

Mehr Apple-Wissen für dich

  • Zugriff auf alle Inhalte von Mac Life+
  • Alle Magazine vor dem Erscheinen lesen.
  • Über 300 Ausgaben und Bücher als E-Paper
  • Maclife.de ohne Werbebanner
  • 31 Tage gratis, danach monatlich ab 2,99 €
Jetzt Gratismonat starten
Schon Mitglied?