Top-Themen

Themen

Service

Anzeige
Tipp

Das Buchhaltungsmodul des ERP Systems TOPIX enterprise

Finanzen: Endlich einfach

Mit Finanzbuchhaltung verbinden viele Menschen einen komplizierten Aufgabenbereich, in den man viel Mühe und Zeit investieren muss. Dass es im Jahr 2018 auch anders gehen kann, beweist die Business Software TOPIX enterprise mit ihrem Modul Finanzbuchhaltung.

Spoiler Alert! Um es gleich vorwegzunehmen: Das Buchhaltungsmodul des ERP Systems TOPIX enterprise macht aus Rechnungen, Mahnungen, der Anlagenbuchhaltung sowie Kosten- und Leistungsrechnungen Ihre Freunde. Vorbei die Zeiten, als die schiere Erwähnung des Wortes Zahlungsverkehr Ihnen oder den Mitarbeitern Ihres Unternehmens den Angstschweiß auf die Stirn trieb. Wir haben uns die umfangreiche Lösung für Windows und macOS genauer angesehen und Ihnen hier die wichtigsten Eigenschaften des Bereiches Finanzbuchhaltung zusammengefasst.

Alles aus einer Hand

Bei TOPIX gibt es alles aus einer Hand. Haben Sie die Software einmal installiert und Ihre Daten einfließen lassen, benötigen Sie kein zweites Programm mehr. Sie haben eine einheitliche Datenbasis, übernehmen Daten einfach aus anderen Bereichen Ihres Unternehmens und arbeiten so nicht nur wesentlich effizienter, sondern auch unglaublich transparent. Ihr gesamter Workflow wird durch die vollständige Integration des Zahlungsverkehrs in das ERP-System äußerst komfortabel. Es wird nichts übersehen, nichts geht verloren. Dies liegt unter anderem an den intelligenten Funktionen von TOPIX enterprise. Die Verbuchung ist hier automatisiert, intelligente Eingabehilfen erleichtern das Verarbeiten selbst von großen Buchungsmengen. Auch das Controlling wird übersichtlich und erspart allen beteiligten Mitarbeitern eine Menge Zeit. Ohne langes Suchen können Sie eine aktuelle Übersicht der Kontenblätter, der Summen- und Saldenlisten, der Bilanz oder Ihrer Gewinn- und Verlustrechnung einsehen. Vor allem: Die Software erspart Ihnen das Wälzen und Interpretieren von Zahlenkolonnen und ermöglicht einen schnellen und umfassenden Blick auf die Entwicklung Ihrer Geschäftstätigkeit; Abweichungen können rasch erkannt werden, ebenso etwaige Auswirkungen auf Ihre Rentabilitäts- oder Liquiditätslage und somit den Erfolg Ihres Unternehmens.

Die wichtigsten Vorteile der TOPIX Finanzbuchhaltung

  • Sehr komfortabel durch einen hohen Automatisierungsgrad
  • Extrem flexibel
  • Durchdachtes System mit angenehmem Workflow
  • Hoher Grad an Gestaltungsmöglichkeiten
  • Jedes Dokument ist elegant gestaltet und äußerst übersichtlich
  • Enormer Sicherheitsgrad
  • Stets auf neuestem Stand von Technik und Gesetzgebung durch kontinuierliche Weiterentwicklung. Dadurch enorme Zukunfts- und Investitionssicherheit

Schnell, sicher, vollständig

Doch TOPIX enterprise spiegelt Ihnen nicht nur die kosten- und erlösbezogenen Auswirkungen Ihres laufenden Geschäfts transparent wider, auch alle weiterführenden Prozesse werden perfekt vorbereitet und exekutiert. Abschlüsse sind ad hoc verfügbar, eine Direktübertragung der Daten an Ihren Steuerberater ist durch eine DATEV-Schnittstelle gesichert und auch eine ELSTER-Schnittstelle ist vorhanden, so dass Ihre Daten automatisch und direkt ohne Neueingabe übergeben werden. Die Ausstattung des Programms können Sie sich nach Ihren Wünschen konfigurieren und erweitern, sollte dies erforderlich werden. TOPIX entspricht den Grundsätzen der ordnungsgemäßen Buchführung (GoBD).

Weitere Informationen zu TOPIX enterprise und der Finanzbuchhaltung: www.topix.de

Vollständige Integration

TOPIX enterprise ist eine modulare Komplettlösung, die alle Funktionsbereiche nahtlos in einem System integriert. Damit ist sie höchst effizient, transparent und bedienerfreundlich. Je nach Art Ihres Betriebes können Sie so die manuelle Buchungserfassung komplett ersetzen.

Folgende wichtige Fähigkeiten ermöglichen Ihnen einen reibungslosen Ablauf:

  • Aus den Modulen der Auftragsabwicklung und dem Einkauf werden automatisch die Daten für die Buchungen der Aus- und Eingangsrechnungen übernommen.
  • Bankauszüge werden elektronisch importiert und durch eine ebenso automatische Zuordnung der offenen Posten buchungsfertig aufbereitet.
  • Das Ausziffern der offenen Posten erfolgt gleichfalls vollautomatisch.
  • Unternehmensübergreifende Auswertungen sind einfach, jederzeit und schnell möglich.

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Finanzen: Endlich einfach" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

Wieso wird mir diese Werbung angezeigt, obwohl ich einen Werbeblocker installiert habe? Liebe Redation, bitte kennzeichnet Werbung deutlicher, damit mein Werbeblocker sie erkennt! Die Werbung hier nimmt langsam zu!

Der Beitrag ist als Anzeige gekennzeichnet. Wir geben uns Mühe, dass Werbung möglichst unaufdringlich platziert wird, doch maclife.de ist nunmal ein werbefinanziertes Angebot - ganz ohne Werbung geht's nunmal nicht.

Grüße aus der Redaktion,
Stefan

Kostenlos lesen, aber keine Werbung akzeptieren. Von irgend etwas muss sich das hier doch auch finanzieren ...

Im Prinzip ist ja jede vorstellung eines Programms werbung. Aber nur so kann man überhaupt über etwas berichten. Damit Leser neues Kennenlernen können Und hier ist es eben als Tip gekennzeichnet. Kann man lesen muss man aber nicht, und so ist es eben mit allem. Eindeutige Eerbung ist hier immer korrekt gekennzeichnet.

LG

Was ich empfehlen kann: eine open-source HBCI-Software für den Mac.
Kostenfrei und mehr Funktionen als die hier vorgestellte App.
http://www.pecuniabanking.de

Das eine (Pecunia) ist eine Banking-Software. Die im Artikel vorgestellte Software ist ein Finanz- und Buchhaltungssoftware. Wie können Sie behaupten, die Funktionen seien mehr. Banking ist ein Teil von Finanz, aber nicht umgekehrt. Möglicherweise hat Pecunia mehr Banking-Funktionen als das Banking-Modul von TOPIX. Aber ansonsten bietet TOPIX ganz andere und dafür viel mehr Funktionen.

hatte hier den Link zu einer open source Alternative gepostet. wurde gelöscht. schade.
Dann googelt mal "Pecunia" ;-)

bzw. "Pecunia Banking Mac"

Hier wird nichts so einfach gelöscht… Kommentare mit Link müssen allerdings von Hand freigegeben werden und das dauert manchmal. Wäre schön, wenn man Dinge etwas entspannter sieht und sich nicht gleich ob einer angeblichen Löschung aufscheuchen lässt… so schlecht ist die Welt nun auch wieder nicht. ;-)

Grüße aus der Redaktion,
Stefan

super ;-)

TOPIX ist mehr als nur eine Fibu. Dazu gibt es ein ganzes Bündel an Modulen, wozu die Wawi sicher die am meisten verwendete ist, und dann ist eben alles integriert. Aufträge mit der Wawi erfassen, Rechnungen in die Fibu importieren, und mit dem Zahlungsverkehrsmodul einziehen oder bezahlen.

Und an alle, die hier mit billigen Open Source Lösungen kommen: Topix ist von einer Stb-Kanzlei geprüft, und wird ständig an die aktuellen Vorschriften angepasst. Jeder sollte wissen, dass mit dem Finanzamt nicht zu spassen ist. Wer hier auch nur kleinste Fehler macht, macht sich zum Opfer bei der nächsten Außenprüfung.

Ich würde keine eigene Fibu machen, mit einer SW von der ich nicht sicher bin, dass sie alle aktuellen Vorschriften der Buchführung umsetzt. Das FinAmt holt sich das Geld nämlich nicht bei den großen Steuervermeidern zurück, sondern beim Klein- und Mittelstand. Da wird hart durchgegriffen. Hier ist aus meiner Sicht korrektes Arbeiten (finanziell) überlebenswichtig.

Darüber hinaus ist TOPIX sehr bedienungsfreundlich, und meines Wissens, die einzige professionelle ERP Lösung die bis zu hundert Arbeitsplätze bedienen kann.

Ich schreibe dies, weil ich selber eine mittlere Firma von einer grauslichen Windows SW auf Topix umgestellt habe. Jetzt können 5-6 Leute sehr produktiv damit arbeiten, und wir haben noch längst nicht alle Funktionen der SW tatsächlich genutzt. Erwähnt werden sollte auch, dass der Topix Hotline Support sehr gut erreichbar ist, und sich echt um die Probleme kümmert und hilfreich ist.

Es ist echt beschämend, wie Sie die Leser hinters Licht führen. Was glauben Sie, wie viel Prozent dieses Tutorial wirklich erkennen?

Wir führen niemanden hinter's sprichwörtliche Licht, der Artikel ist doch gleich neben der Überschrift als „Anzeige“ gekennzeichnet.

Grüße aus der Redaktion,
Stefan