Quelle: https://www.maclife.de/ratgeber/aktivieren-app-erweiterungen-karten-am-iphone-10099749.html

Autor: Ben Otterstein

Datum: 22.01.18 - 09:01 Uhr

So aktivieren Sie App-Erweiterungen für Karten am iPhone

Vor etwas über einem Jahr öffnet Apple gemeinsam mit der Veröffentlichung von iOS 10 viele Apps und Funktionen auf dem iPhone und iPad für Entwickler. Sie können seither Apps mit Siri-Unterstützung entwickeln, die Nachrichten-App mit Erweiterungen versehen oder auch die Karten-App um coole Funktionen erweitern. Letztere müssen jedoch erst aktiviert werden. Wir zeigen Ihnen, wo Sie die entsprechenden Optionen finden können. 

Damals bei der Entwicklung von iOS 10 muss sich Apple gedacht haben: „Wäre es nicht cool, wenn man direkt aus der Karten-App einen Uber oder Lyft rufen oder einen Tisch in einem Restaurant reservieren könnte?“ Denn seit dem Update haben Drittanbieter die Möglichkeit ihre Apps mit Apples Karten-Anwendung zu verbinden, sodass die oben genannten Möglichkeiten umsetzbar sind beziehungsweise bereits umgesetzt wurden. Jedoch muss man die Erweiterungen erst noch aktivieren.

Lesetipp

„Jeder kann programmieren“: Apple gewinnt 70 europäische Hochschulen für Initiative

Seit einigen Jahren setzt Apple sich aktiv dafür, dass viele Menschen bereits frühzeitig an das Programmieren herangeführt werden. Im Rahmen... mehr

So aktivieren Sie die Erweiterungen der Karten-App

Nehmen Sie zunächst Ihr iPhone zur Hand und öffnen Sie dann die Einstellungs-App. Scrollen Sie anschließend nach unten, bis Sie die Option „Karten“ sehen. Wählen Sie diese nun aus. In den Karten-Einstellungen finden jetzt Sie relativ weit unten verschiedene Kategorien mit passenden Apps. Diese zeigen Ihnen alle installierten Apps an, die sich in die Karten-App einbinden lassen. Ziehen Sie die Regler neben den gewünschten Anwendungen nach rechts, um diese in Karten verfügbar zu machen. Sobald alle gewünschten Erweiterungen aktiviert sind, können Sie die Einstellungen wieder verlassen.

Beachten Sie, dass nur installierte Apps in „Karten“ angezeigt werden. Dabei werden die Erweiterungen nochmals in Kategorien unterteilt. Diese können beispielsweise als „Fahrtbuchungserweiterungen“ oder auch als „Tischreservierungserweiterungen“ bezeichnet sein.