Enthält Affiliate-Links [Was ist das?]Tipps & Tricks

So setzt du deine AirPods (Pro) zurück und trennst sie von deiner Apple-ID

Wenn deine AirPods nicht richtig funktionieren, kann das Zurücksetzen helfen. Solltest du sie verkaufen oder weiterreichen wollen, dann solltest du sie zudem von deiner Apple-ID trennen. Wir erklären dir, wie du die AirPods zurücksetzt und richtig von deiner Apple-ID entfernst.

Von   Uhr

Wenn du deine AirPods erstmals mit deinem iPhone verbindest, dann klappt dies ohne umständliche Menüs. Beim Öffnen des Ladecases erscheint ein Pop-up-Setup, das dich durch die Einrichtung führt und deine AirPods mit deiner Apple-ID verbindet. Jedoch kann es sein, dass die AirPods nicht wie erwartet funktionieren oder Verbindungsprobleme haben. In diesem Fall kann es sinnvoll sein, wenn du die Ohrhörer von deinem Gerät trennst und sie zurücksetzt. 

So setzt du deine AirPods und AirPods auf Werkseinstellungen zurück

Um die AirPods auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen, legst du die beiden AirPods zunächst in das Ladecase ein, schließt den Deckel und wartest mindestens 30 Sekunden, bevor du fortfährst. Danach öffnest du den Deckel wieder und rufst die Einstellungen-App auf. Tippe dort auf „Bluetooth“ und wähle dann hinter deinen AirPods das Info-Symbol „i“ aus. Scrolle nun nach ganz unten und tippe auf „Dieses Gerät ignorieren“. Bestätige deine Eingabe. Du lässt den Deckel des Ladecase weiterhin geöffnet und hältst dann den Button auf der Rückseite gedrückt, bis die LED erst orange und dann weiß leuchtet. Deine AirPods sind nun zurückgesetzt.

Übrigens solltest du deine AirPods (3. Generation) sowie AirPods Pro nicht nur zurücksetzen, sondern sie auch von deiner Apple-ID lösen, da es ansonsten beim Verkauf oder der Weitergabe zu Problemen kommen kann.

So trennst du die AirPods von deiner Apple-ID

Die AirPods (3. Generation), AirPods Pro und AirPods Max sind zudem an deine Apple-ID gebunden, sodass Nachbesitzer:innen Probleme bekommen, wenn du die Verbindung nicht löst. Laut Apple kann das Unternehmen die Kopplungssperre nicht aufheben. Dies gilt übrigens auch für Apples Leder Wallet, AirTags sowie andere Objekte im „Wo ist?“-Netzwerk. Alle Geräte kannst du folgendermaßen von deiner Apple-ID entkoppeln:

Öffne die „Wo ist?“-App auf deinem iPhone, iPad oder Mac und wähle den Reiter „Geräte“ (oder „Objekte“) aus. Tippe danach das Gerät an, das du entfernen möchtest. Streiche auf der Detailkarte nach oben, um alle Optionen offenzulegen. Tippe auf „Dieses Gerät entfernen“ (oder „Objekt entfernen“) und bestätige deine Eingabe mit einem Tipp auf „Entfernen“. 

Solltest du deine AirPods gebraucht gekauft haben, dann kann es sein, dass du sie zurückschicken musst, wenn sich der:die ursprüngliche Eigentümer:in nicht ausfindig machen lässt, um die Kopplungssperre zu deaktivieren.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "So setzt du deine AirPods (Pro) zurück und trennst sie von deiner Apple-ID" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Zum Verfassen von Kommentaren bitte mit deinem Mac-Life-Account anmelden.

oder anmelden mit...