Tipps & Praxis

Maclife Plus12 Praxis-Tipps für Safari auf iOS und macOS

Apple Safari ist seit Jahren der etablierte Browser auf Apple-Geräten und kann Favoriten und Einstellungen zwischen iPhone, iPad und Mac synchronisieren. Seit iOS 15 lassen sich jetzt auch Erweiterungen für Safari auf dem iPhone und iPad nutzen. Dadurch kannst du die Funktionen des Browsers deutlich aufbohren. Dazu kommen zahlreiche Funktionen, mit denen sich Einstellungen in Safari zwischen deinen Apple-Geräten synchronisieren lassen.

Von   Uhr

1 Safari-Erweiterungen installieren

Um die Erweiterungen in Safari auf dem iPhone oder iPad zu steuern, öffnest du die Einstellungen auf dem iPhone oder iPad und scrollst zu „Safari“. Tippe den Eintrag an und wähle danach „Erweiterungen“. Hier siehst du deine bereits installierten Erweiterungen. Mit „Weitere Erweiterungen“ öffnest du den App-Store auf dem Gerät und kannst aus den vorhandenen Erweiterungen auswählen und diese installieren.

An der gleichen Stelle kannst du bereits installierte Erweiterungen aktivieren oder deaktivieren, indem du den Schieberegler der Erweiterung nutzt. Installierst du eine Erweiterung, bindet sich diese gleich in Safari ein. Für die meisten Erweiterungen gibt es eine App auf dem Home-Bildschirm, mit der du die Funktionen der Erweiterung anpassen kannst. Du kannst nach der App suchen wie nach anderen Apps. Dazu wischst du im Home-Bildschirm nach unten und gibst den Namen der...

Mehr Apple-Wissen für dich

  • Zugriff auf alle Inhalte von Mac Life+
  • Alle Magazine vor dem Erscheinen lesen.
  • Über 300 Ausgaben und Bücher als E-Paper
  • Maclife.de ohne Werbebanner
  • 31 Tage gratis, danach monatlich ab 2,99 €
Jetzt Gratismonat starten
Schon Mitglied?